TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(17)
Weinstil:
komplex & reif
Geschmack:
Brut
Herkunft:
Champagne, Frankreich
Champagne Dom Pérignon

2006

Champagne Dom Pérignon

Brut, Champagne AC, Geschenkverpackung

Moet & Chandon

Artikel-Nr. 170511

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2006
Champagne Dom Pérignon
Brut, Champagne AC, Geschenkverpackung
Artikel-Nr. 170511

Er ist vielleicht der begehrteste, sicher aber der berühmteste Champagner der Welt. Dom Pérignon, benannt nach jenem Mönch, der entscheidend zur Entwicklung der Méthode Champenois beigetragen hat, ist im Jahr 2006 angelangt. Nach neun Jahren auf der Hefe hat er nun die erste, notwendige Reifephase erreicht. Schon im Duft ist dieser Vintage 2006 eine Offenbarung. Die Mélange aus Haselnuss, Vanillecrème, Giotto, Brioche und geröstetem Kaffee lädt auf eine äußerst charmante Art zum ersten Schluck ein. Am Gaumen gibt sich der Dom Pérignon ebenso einladend. Haselnuss, Salzkaramell, Kakao, etwas Unterholz samt der für Dom Pérignon so typischen Spur von Pilzen, getoastetes Brioche und ein Hauch weißer Früchte in Kombination mit reifer Süße und feinster Säure und Mousseux machen diesen großen Champagner einfach unwiderstehlich!

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
170511
Bezeichnung
Jahrgang
2006
Geschmack
Brut
Weinstil
komplex & reif
Land
Anbauregion
Rebsorte
Füllmenge
750 ml
Trinktemperatur
10° C
Alkoholgehalt
12.5 % Vol.
Lagerpotential bis
2019
Verschluss
Sekt/Champagnerkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Dom Perignon, 51200 Epernay, France
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(17)
5 Sterne
(13)
4 Sterne
(4)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Dom Perignon Weltklasse «

    Marc S., Pforzheim 18.01.2016 für Jahrgang 2006

    Champagner von großer Komplexität und charismatischem Aroma. Nur Leuten zu empfehlen die ältere WeineChampagner mögen.

    2 von 3 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Guter Preis für ein tolles Produkt! «

    N, Frankfurt 28.07.2017 für Jahrgang 2006

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Hervorragender Champagner «

    J.S., Voerde 09.01.2017 für Jahrgang 2006

    Zu besonderen Gelegenheiten ein Hochgenuß. Wir genießen ihn eiskalt.

    Wann getrunken: Beförderung

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Guter Champagne «

    Geniesser, Frankfurt 07.01.2017 für Jahrgang 2006

    Nur vier Sterne, da zu teuer

    Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte
    Wann getrunken: Dinner

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Guter Preis für ein tolles Produkt! «

N, Frankfurt 28.07.2017 für Jahrgang 2006

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Hervorragender Champagner «

J.S., Voerde 09.01.2017 für Jahrgang 2006

Zu besonderen Gelegenheiten ein Hochgenuß. Wir genießen ihn eiskalt.

Wann getrunken: Beförderung

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Champagne «

Vitalij R., Gütersloh 23.12.2016 für Jahrgang 2006

Preis, Lieferung u. Mitarbeiter perfekt!!!

Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte
Wann getrunken: Geburtstag

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Perfekt «

Christophe, Düsseldorf 20.12.2016 für Jahrgang 2006

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Champagne Moët & Chandon

Pioniere der Champagne
Moët & Chandon gehört zu jenen Häusern, das die Kunst der Champagnerbereitung als eines der ersten betrieben hat. Die Unternehmensgeschichte reicht bis ins Jahr 1743 zurück, als Claude Moët seinen Champagner-Handel eröffnete. Jean-Remy Moët kauft im Jahre 1794 die ehemalige Abtei von Hautvilliers, wo Dom Pérignon entscheidend die Techniken der Champagne-Produktion verfeinert hat. Moët war schon zu Schulzeiten mit Napoleon Bonaparte befreundet, der wie viele andere Größen und Herrscher jener Zeit, zu einem Fan des Champagner wurde. 1971 fusionierte das Haus mit dem Cognac-Produzenten Hennessy und 1987 mit Louis Vuitton zum Luxusgüterkonzern LVMH. Moët ist seit Jahren Marktführer im Champagner-Verkauf. Der Stammsitz in Épernay verfügt über ausgedehnte Kreidekeller von 110km Länge, die vor Ort besichtigt werden können.
Champagne Moët & Chandon