KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(44)
Weinstil:
leicht & fruchtig
Geschmack:
Brut
Herkunft:
Champagne, Frankreich
Champagne Charles du Monde Réserve Supérieure

Champagne Charles du Monde Réserve Supérieure

Brut, Blanc de Noirs, Champagne AC

Artikel-Nr. 197228

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
Champagne Charles du Monde Réserve Supérieure
Brut, Blanc de Noirs, Champagne AC
Artikel-Nr. 197228
Goldmedaille
Berliner Wein Trophy (Frühjahr 2020)
91/100 Punkte
Wine Spectator
Goldmedaille
Frankfurt International Trophy 2020

Brut, leicht & fruchtig, aus der Region Champagne (Frankreich)

Dieser edel perlende Champagner ist ein sehr harmonischer Blend aus Pinot Noir Trauben von der Côte des Bar, die für ihren burgundischen, fruchtigen Stil bekannt ist. Das Bouquet ist expressiv mit Noten von Mandeln, Butter und Brioche. Am Gaumen dann Vitalität und eine schöne Mineralität, klare Trauben-Frucht und viel Frische. Der Charles du Monde klingt lange und erfrischend nach.

Rebsorte
Pinot Noir
Pinot Noir
Vollmundig und samtig
Diese rote Rebsorte ist schon über 2000 Jahre alt und zählt heute zu den besten und beliebtesten Rebsorten der Welt. Sie stammt aus dem Burgund, ist mittlerweile aber in der ganzen Welt verbreitet und unter Namen wie Spätburgunder, Blauer Burgunder oder Pinot Negro bekannt. Die Weine sind kräftig, vollmundig und samtig – die Farbe reicht von tiefrot bis hin zu dunklem Beerenblau. Mit seinen fruchtigen Aromen nach Beeren, Mandarinen und reifen Feigen ist der Pinot Noir ein idealer Begleiter von gebratenem Fleisch, Wild oder Käse.
Herkunft: Französische Weine aus der Champagne

Perlen für schönste Anlässe

In den Anfangstagen der Champagner-Herstellung explodierte der Großteil der Flaschen. Das machte das Getränk sehr teuer.

Für Schaumwein ideal
Die Champagne ist die nördlichste Weinbauregion Frankreichs. Hier ist es eher kühl – die Weine, aus denen der Champagner entsteht, reifen zwar, enthalten aber relativ wenig Alkohol und haben die kräftige Säure, die man zur Schaumweinherstellung braucht. Die Hauptrebsorten sind Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Eine Leit-Figur ist der Mönch Dom Pérignon: Er begründete den Anbau der im Champagner verwendeten roten Sorten und erwies sich als Meister der Assemblage, bei der man Grundweine verschiedener Sorten und Jahrgänge zusammenführt, um den gewünschten Champagnerstil zu erzielen.
Der Kreide sei Dank
Neben dem kühlen, feuchten Klima, das Frische bringt, ist es vor allem der Boden, der den Champagner einzigartig macht: Die Region ist berühmt für ihre Kalk- und vor allem Kreideböden, die dem Schaumwein seine Mineralität verleihen. Je nach Unterregion variiert die Bodenzusammensetzung, bestimmte Eigenschaften müssen aber gegeben sein. Die Kreide liefert Nährstoffe und sorgt für einen guten Wasserabzug, ohne dass die tief verwurzelten Reben austrocknen würden. Gleichzeitig ist sie die Basis ideal temperierter Champagnerkeller, deren Gewölbelabyrinth den Untergrund der Stadt Reims bildet.

Was unsere Kunden sagen...

(44)
5 Sterne
(25)
4 Sterne
(13)
3 Sterne
(4)
2 Sterne
(2)
1 Stern
(0)
  • » Schön, aber nicht herausragend «

    G. S., Dresden 27.09.2020

    Intensive Perlage, angenehmer Duft und gute Länge. Eher leicht und charmant. Im Angebot sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

    2 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Etwas flach... «

    Stefan, Flintbek 07.09.2020

    Sehr gespannt erhielten wir wie immer schnell und top verpackt diese Occasion von Hawesko. Im Vergleich mit anderen Champagnern dieser Preisklasse waren wir von der geschmacklichen Qualität etwas enttäuscht. Er kommt recht flach und charakterschwach daher.

    2 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Etwas ganz besonderes «

    Oliver, Schönwalde Glien 20.09.2020

    Spitzenklasse! Ein blanc de noirs - also ein aus der roten Traube mit viel Liebe und können weiß gekelterter Champagner - ist schon selten; aber dieser ist für den Preis unschlagbar! Einer meiner absoluten Favoriten

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Etwas schwach auf der Geschmacksseite. «

    Jürgen H., Münzenberg 07.09.2020

    Leider fehlt das Champagnererlebnis. Kaufe lieber wieder einen ordentlichen Rieslingsekt aus der Pfalz oder dem Rheingau. Der Preis ist dann zwar gleich aber der Geschmack um Klassen besser....:(

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Super gut ! «

SignoraD., Stuttgart 25.09.2020

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Etwas ganz besonderes «

Oliver, Schönwalde Glien 20.09.2020

Spitzenklasse! Ein blanc de noirs - also ein aus der roten Traube mit viel Liebe und können weiß gekelterter Champagner - ist schon selten; aber dieser ist für den Preis unschlagbar! Einer meiner absoluten Favoriten

1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Prima «

A.B., Krefeld 11.09.2020

Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Schmeckt.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Klasse! «

Peter, Unna 11.09.2020

Einfach zu jeder Uhrzeit zu empfehlen.

Meine Speisenempfehlung: Vegetarisch
Wann getrunken: Besuch

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
197228
Bezeichnung
Geschmack
Brut
Weinstil
leicht & fruchtig
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Rebsorte
Trinktemperatur
8° C
Alkoholgehalt
12 % Vol.
Restsüße
11.3 g/l
Säuregehalt
4.4 g/l
Lagerpotential bis
2025
Verschluss
Sekt/Champagnerkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Vertrieb durch Hanseatisches Wein-und Sektkontor Hawesko GmbH, D-22763 Hamburg
Land
Füllmenge
750 ml