KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(12)
Weinstil:
komplex & reif
Geschmack:
Brut
Herkunft:
Champagne, Frankreich
Champagne Bollinger Spécial Cuvée

Champagne Bollinger Spécial Cuvée

Brut, Champagne AC, Geschenketui

Artikel-Nr. 453114

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
Champagne Bollinger Spécial Cuvée
Brut, Champagne AC, Geschenketui
Artikel-Nr. 453114
91/100 Punkte
Robert Parker
93/100 Punkte
Wine Spectator

Brut, komplex & reif, aus der Region Champagne (Frankreich)

Einer der großen Klassiker der Champagner und Aushängeschild des berühmten, in Privatbesitz befindlichen Hauses. Hierfür werden die Reserveweine (etwa 10% der Cuvée) in Magnums im Keller gelagert. Der Bollinger ist nicht nur kraftvoll und opulent, er ist vor allem fein. Der Duft erinnert an Aprikosenmarmelade, Nüsse und Honig, Äpfel und Grapefruit, der Geschmack begeistert mit Tiefe und Konzentration.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
453114
Bezeichnung
Geschmack
Brut
Weinstil
komplex & reif
Anbauregion
Geschützte Ursprungsangabe
Herkunftsklassifikation
AOP
g.U./ g.g.A
Rebsorte
Trinktemperatur
8° C
Alkoholgehalt
12 % Vol.
Restsüße
11 g/l
Säuregehalt
6 g/l
Lagerpotential bis
2020
Verschluss
Sekt/Champagnerkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Champagne Bollinger B.P. 4, 16, Rue Jules Lobet, 51160 Ay, France
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(12)
5 Sterne
(7)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
  • » Bollinger, was sonst ? «

    Nico L., Weisenheim am Sand 09.02.2009

    Der Bollinger Special Cuvée besticht durch eine goldene Farbe, gepaart mit einer wirklich faszinierenden Perlage. Die Nase wird von oxidativen Noten, Apfel, sowie Haselnuss und Karamell dominiert. Der Geschmack wird in erster Linie durch die ganz feine Perlage ( Kohlensäurebläschen ) im Mund zu einer wahren Wucht von cremigen Apfel, Nussaromen ausgebaut , kandierte Früchte sind im Abgang nachhaltig vorhanden. Harmonisches Zucker/Säure Verhältnis, wobei ein Champagner einfach immer eine dominante Säure verträgt und auch besitzt. Dieser Typ ist ganz charackteristisch für die Champagne und repräsentiert sie würdig. Fazit: 45 € die zwar vom Preis noch Raum nach oben lassen, jedoch qualitativ gesehen schon sehr weit oben angelegt sind.

    28 von 47 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » ein Genuss Champagner «

    inge S., Aalen 04.10.2012

    habe selten so einen Champagner mit einer feinen Perlage getrunken. Goldgelb aussehend und im Geschack etwas nussig, mineralisch und ein wenig nach Pfirsicharomen duftend. Absolut empfehlendswert.Der Preiss ist hoch, jedoch der Qualität entsprechend gerechtfertigt. Servieren Sie so einen Champagner mal ihren Freunden, diese werden es Ihnen mit Komplimenten danken. Mit freundlichen Grüssen Inge Schütt Absolut empfehlendswert.

    4 von 7 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Guter Tropfen «

    Anna S., Wahlen 17.03.2014

    Den Bollinger mochte ich sehr. Leichtes Pfisischaroma, gut im Abgang, durchweg lecker. Der Preis ist etwas happig, wenn man íhn z.B. mit meinen Favouriten Louis Roederer brut premier und Taittinger für 5-7 Euro weniger vergleicht, aber ich würde ihn trotzdem wieder kaufen.

    3 von 5 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » guter Champagner «

    Markus S., Köln 12.07.2013

    gute Qualität

    2 von 8 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Toller Champagner «

Nico, Berlin 09.10.2018

Tolles Champagnerhaus und toller Champagner!

Meine Speisenempfehlung: Nachtisch

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Der Mächtige «

Viniator, Leipzig 15.03.2018

Das Alleinstellungsmerkmal des Bondchampagners sind wohl die starken Tanine, weshalb für die meisten schon nach einem Glas Schluss ist. Für Einsteiger vermutlich zu streng, für Kenner ein Genuss.

Meine Speisenempfehlung: Geflügel
Wann getrunken: Jegliche Feier oder auch zur Kaviarverkostung

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» IST DER CHAMPAGNER FÜR BESONDERE ANLÄSSE «

URSULA, MÖNCHENGLADBACH 10.01.2018

EIN HOCHGENUß, WAS SONST?? 5 STERNE

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Sehr fein «

Sigmund, Röthlein 22.12.2017

Alles bestens

Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Pinot Noir
Pinot Noir
Vollmundig und samtig
Diese rote Rebsorte ist schon über 2000 Jahre alt und zählt heute zu den besten und beliebtesten Rebsorten der Welt. Sie stammt aus dem Burgund, ist mittlerweile aber in ganzen Welt verbreitet und unter Namen wie Spätburgunder, Blauer Burgunder oder Pinot Negro bekannt. Die Weine sind kräftig, vollmundig und samtig – die Farbe reicht von tiefrot bis hin zu dunklem Beerenblau. Mit seinen fruchtigen Aromen nach Beeren, Mandarinen und reifen Feigen ist der Pinot Noir ein idealer Begleiter von gebratenem Fleisch, Wild oder Käse.
Herkunft: Französische Weine aus der Champagne

Perlen für schönste Anlässe

In den Anfangstagen der Champagner-Herstellung explodierte der Großteil der Flaschen. Das machte das Getränk sehr teuer.

Für Schaumwein ideal
Die Champagne ist die nördlichste Weinbauregion Frankreichs. Hier ist es eher kühl – die Weine, aus denen der Champagner entsteht, reifen zwar, enthalten aber relativ wenig Alkohol und haben die kräftige Säure, die man zur Schaumweinherstellung braucht. Die Hauptrebsorten sind Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Eine Leit-Figur ist der Mönch Dom Pérignon: Er begründete den Anbau der im Champagner verwendeten roten Sorten und erwies sich als Meister der Assemblage, bei der man Grundweine verschiedener Sorten und Jahrgänge zusammenführt, um den gewünschten Champagnerstil zu erzielen.
Der Kreide sei Dank
Neben dem kühlen, feuchten Klima, das Frische bringt, ist es vor allem der Boden, der den Champagner einzigartig macht: Die Region ist berühmt für ihre Kalk- und vor allem Kreideböden, die dem Schaumwein seine Mineralität verleihen. Je nach Unterregion variiert die Bodenzusammensetzung, bestimmte Eigenschaften müssen aber gegeben sein. Die Kreide liefert Nährstoffe und sorgt für einen guten Wasserabzug, ohne dass die tief verwurzelten Reben austrocknen würden. Gleichzeitig ist sie die Basis ideal temperierter Champagnerkeller, deren Gewölbelabyrinth den Untergrund der Stadt Reims bildet.