KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(4)
Weinstil:
aromatisch & frisch
Geschmack:
Unbekannt
Herkunft:
Pfalz, Deutschland
Pfaffmann Riesling Sekt

Pfaffmann Riesling Sekt

trocken

Artikel-Nr. W27831

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
Pfaffmann Riesling Sekt
trocken
Artikel-Nr. W27831

Unbekannt, aromatisch & frisch, aus der Region Pfalz (Deutschland)

Sehr feine Nase nach kühler Mineralität und etwas Apfelfrucht. Sehr elegante Erscheinung, rund und geschmeidig mit voller Lebendigkeit, sehr feine Säure, dezente Frucht: etwas Birne, Apfel, Pfirsich und zarte Spuren von Mineralität, gute Balance und Harmonie, feine Perlage, lang.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
W27831
Bezeichnung
Schaumwein
Geschmack
Unbekannt
Weinstil
aromatisch & frisch
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Qualitätsstufe
Rebsorte
Trinktemperatur
8° C
Alkoholgehalt
12.5 % Vol.
Restsüße
17.3 g/l
Säuregehalt
7.7 g/l
Lagerpotential bis
2019
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Markus Pfaffmann, Nußdorfer Str. 2 76833 Walsheim
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(4)
5 Sterne
(4)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Geschmeidige Rieslingpuffbrause «

    Andy, Eichstätt 07.08.2017

    Farbe, Duft, Geschmack, Perlage, Preis und Leistung! Hier stimmt jedes Detail. Vordergründig zunächst typisch in der ersten Aromatik, dann überraschend komplex und Breit im Abgang und im Mundgefühl. Ein tolles Produkt. Kann -auch wenn der geschmackliche Vergleich schon Rebsortenbedingt hinkt- ganz locker mit vielen KollegInnen aus der Champagne und der Franciacorta mithalten.

    Wann getrunken: Gepflegter Exzess jeder Art.

    3 von 3 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Sehr gut im Abgang «

    Michael B., Pfalz ! Ludwigshafen 26.04.2018

    Man merkt das hier ein guter Wein versektet wurde und nicht der übliche Fusel wie bei den Industriemarken oder den teuren Industrie-Champagnern. Für einen Winzersekt ein absolutes Spitzenprodukt. Kommt für mich in die LIGA von Dosage Zero von Reichsrat von Buhl - wobei Dosage Zero das Doppelte kostet.

    Wann getrunken: Der Pfälzer trinkt ohne Anlass !

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » fünf sterne «

    Janis T., Florstadt 03.03.2018

    schmekt wundaba

    Meine Speisenempfehlung: Fisch
    Wann getrunken: 18.02.1972

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Sehr gut «

    Janis T., Florstadt 03.03.2018

    Sehrgut

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Sehr gut im Abgang «

Michael B., Pfalz ! Ludwigshafen 26.04.2018

Man merkt das hier ein guter Wein versektet wurde und nicht der übliche Fusel wie bei den Industriemarken oder den teuren Industrie-Champagnern. Für einen Winzersekt ein absolutes Spitzenprodukt. Kommt für mich in die LIGA von Dosage Zero von Reichsrat von Buhl - wobei Dosage Zero das Doppelte kostet.

Wann getrunken: Der Pfälzer trinkt ohne Anlass !

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» fünf sterne «

Janis T., Florstadt 03.03.2018

schmekt wundaba

Meine Speisenempfehlung: Fisch
Wann getrunken: 18.02.1972

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Sehr gut «

Janis T., Florstadt 03.03.2018

Sehrgut

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Geschmeidige Rieslingpuffbrause «

Andy, Eichstätt 07.08.2017

Farbe, Duft, Geschmack, Perlage, Preis und Leistung! Hier stimmt jedes Detail. Vordergründig zunächst typisch in der ersten Aromatik, dann überraschend komplex und Breit im Abgang und im Mundgefühl. Ein tolles Produkt. Kann -auch wenn der geschmackliche Vergleich schon Rebsortenbedingt hinkt- ganz locker mit vielen KollegInnen aus der Champagne und der Franciacorta mithalten.

Wann getrunken: Gepflegter Exzess jeder Art.

3 von 3 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Riesling
Riesling
Für Finesse und langes Leben
Die weiße Rebsorte Riesling stammt vermutlich aus Deutschland. Verbreitet ist sie heute aber auch im Elsass und in Österreich, ebenso wie in der Neuen Welt. Tatsächlich finden sich Rieslingreben in nahezu allen Weinbauländern rund um den Globus. Aufgrund der Langlebigkeit und Finesse der Rieslingweine nennt man die Rebe, die zu den Cépages nobles, den edelsten Gewächsen der Welt, zählt, auch „weißer Cabernet Sauvignon“. Besonders gut gedeiht Riesling in relativ kühlen Zonen, wo die Rebe sonnenreiche Steilhänge über Schiefer und Urgestein zu schätzen weiß.