KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(2)
Herkunft:
Nahe, Deutschland
Kolonne Null Riesling-2019

2019 Kolonne Null Riesling

Alkoholfreier Wein, Nahe

Artikel-Nr. 599666

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2019
Kolonne Null Riesling
Alkoholfreier Wein, Nahe
Artikel-Nr. 599666

Aus der Region Nahe (Deutschland)

Für den Riesling der alkoholfreien Kolonne Null zeichnet das renommierte VDP-Weingut Kruger Rumpf verantwortlich. Der Nahe-Riesling zeigt seine ganz typischen Attribute: Eine klare Struktur, die schön spritzige Säure und eine spannungsgeladene Mineralität. Über allem aber steht natürlich das herrlich fruchtige Aromen von gelben Früchten. Entdecke Sie die alkoholfreie Variante für großen Genuss!

Kolonne Null

Alkoholfreier Wein aus Berlin
Kolonne Null ist ein junges Wein-Unternehmen aus Berlin, das 2018 von zwei Brüdern, Philipp und Moritz, gegründet wurde. Die Weine und Schaumweine von Kolonne Null sind allesamt alkoholfrei, bewahren aber den besonderen Geschmack der ursprünglichen Weine. In Kooperation mit prämierten, ausgewählten Winzern wählt Kolonne Null geeignete Weine aus, die dann im Labor entalkoholisiert werden. So entstehen hochwertige alkoholfreie Weine, deren Inhaltsstoffe unbedenklich und selbst für Veganer und für Schwangere geeignet sind. Dennoch bleibt der Geschmack der edlen Tropfen bestehen, sodass sie eine hervorragende Alternative zum klassischen Wein bieten. Kolonne Null legt Wert darauf, zu experimentieren und nur die besten Ergebnisse zu verkaufen.
Kolonne Null
Rebsorte
Riesling
Riesling
Für Finesse und langes Leben
Die weiße Rebsorte Riesling stammt vermutlich aus Deutschland. Verbreitet ist sie heute aber auch im Elsass und in Österreich, ebenso wie in der Neuen Welt. Tatsächlich finden sich Rieslingreben in nahezu allen Weinbauländern rund um den Globus. Aufgrund der Langlebigkeit und Finesse der Rieslingweine nennt man die Rebe, die zu den Cépages nobles, den edelsten Gewächsen der Welt, zählt, auch „weißer Cabernet Sauvignon“. Besonders gut gedeiht Riesling in relativ kühlen Zonen, wo die Rebe sonnenreiche Steilhänge über Schiefer und Urgestein zu schätzen weiß.

Was unsere Kunden sagen...

(2)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(1)
  • » Noch nicht einmal einem Feind anbieten......... «

    Beck, Siersburg 09.06.2021 für Jahrgang 2019

    Dieses Getränk ist widerlich und nicht genießbar - und dann noch 9,90 EUR dafür zu verlangen, ist schon ein Hohn. Dieses Gesöff müsste der Weineinkäufer bei HAWESKO mal probieren. Eigentlich müsste man Schmerzensgeld verlangen.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Dann doch lieber einen ehrlichen Trauben- oder Fruchtsaft «

    F. H., Potsdam 06.04.2021 für Jahrgang 2019

    Die von mir vergebenen zwei Punkte gibt es für die gut gelungene Illusion bis zum ersten Schluck. Sieht aus wie Wein, riecht auch erstaunlich gut, mit etwas Phantasie glaubt man tatsächlich den Riessling in der Nase zu haben .... dann hört der Spaß allerdings auf. Bei einer Blindverkostung unter Freunden bestand nach dem ersten Schluck konsens, dass Getränk sollte nicht Wein genannt werden! Im Glas sehr stark moussierend, stark übersäuert geschmacklich erinert es eher an eine Mischung aus Rhabarber und Traubensaft. Dieses Getränk ist mit Wasser gemischt bestenfalls ein guter Durstlöscher. Doch dafür sind die aufgerufenen EUR 9,90 extrem überzogen.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Dann doch lieber einen ehrlichen Trauben- oder Fruchtsaft «

F. H., Potsdam 06.04.2021 für Jahrgang 2019

Die von mir vergebenen zwei Punkte gibt es für die gut gelungene Illusion bis zum ersten Schluck. Sieht aus wie Wein, riecht auch erstaunlich gut, mit etwas Phantasie glaubt man tatsächlich den Riessling in der Nase zu haben .... dann hört der Spaß allerdings auf. Bei einer Blindverkostung unter Freunden bestand nach dem ersten Schluck konsens, dass Getränk sollte nicht Wein genannt werden! Im Glas sehr stark moussierend, stark übersäuert geschmacklich erinert es eher an eine Mischung aus Rhabarber und Traubensaft. Dieses Getränk ist mit Wasser gemischt bestenfalls ein guter Durstlöscher. Doch dafür sind die aufgerufenen EUR 9,90 extrem überzogen.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Noch nicht einmal einem Feind anbieten......... «

Beck, Siersburg 09.06.2021 für Jahrgang 2019

Dieses Getränk ist widerlich und nicht genießbar - und dann noch 9,90 EUR dafür zu verlangen, ist schon ein Hohn. Dieses Gesöff müsste der Weineinkäufer bei HAWESKO mal probieren. Eigentlich müsste man Schmerzensgeld verlangen.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Bezeichnung
alkoholfreier Wein
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Kolonne Null GmbH, Hobrechtstr. 65, D - 12047 Berlin
Füllmenge
750 ml
Ø Nährwerte pro 100ml
 
Brennwert
  • 66 kJ / 16 kcal
Fett
  • 0,0 g
  • davon gesättigte Fettsäuren: 0,0 g
Kohlenhydrate
  • 3,1 g
  • davon Zucker: 3,1 g
Eiweiß
0,0 g
Salz
0,0 g
Zutaten
Alkoholfreier Wein, Saccharose, Kohlensäure, KONSERVIERUNGSSTOFF: SCHWEFELDIOXID/