KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(20)
Weinstil:
fruchtig & aromatisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Western Cape, Südafrika
Westward Point Chenin Blanc-2020

2020 Westward Point Chenin Blanc

WO Western Cape

Artikel-Nr. 229466

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2020
Westward Point Chenin Blanc
WO Western Cape
Artikel-Nr. 229466

Trocken, fruchtig & aromatisch, aus der Region Western Cape (Südafrika)

Der beste Weißwein vom Kap ist definitiv der Chenin Blanc, und Marinda Kruger-Van Eck geht meisterlich mit ihm um. Mit dem Westward Point legt sie Chenin mit tropischer Frucht und floralen Noten vor. Ein kraftvoller und charakteristischer Wein mit frischer Säurestruktur, der bestens zu im Ofen gegrillten Gemüse, Kürbissuppe oder einem Brathühnchen passt.

Rebsorte
Chenin Blanc
Chenin Blanc
Fein im Wein und lecker im Obstkorb
Chenin Blanc, eine der ältesten Rebsorten Frankreichs, ist auch eine der vielseitigsten. Sie kommt in Frankreich fast ausschließlich an der Loire und außerdem in Südafrika vor. Dort werden Chenins meist trocken ausgebaut. In Frankreich wird die Sorte zur Produktion von Crémants verwandt und trocken so wie halbtrocken und als Dessertweine vinifiziert. Die alterungsfähigsten und komplexesten Chenin Blancs, die dann zu den großen Weißweinen der Welt zählen können, entstehen im Anjou, rund um Saumur, in Vouvray und Montlouis. Als Schaumwein kennt man die Sorte vor allem aus dem Hause Bouvet-Ladubay. Chenin kann vom Aperitif über Fisch und weißes Fleisch mit sahnigen Saucen bis zu Käse und Dessert ein ganzes Menü begleiten.

Was unsere Kunden sagen...

(75)
5 Sterne
(28)
4 Sterne
(30)
3 Sterne
(14)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(2)
  • » Besondere Empfehlung für Kenner und Geniesser «

    H. E., 49152 Bad Essen 24.03.2017 für Jahrgang 2016

    Keine alltägliche Traube diese Chenin blanc, so wie das Cap nicht alltäglich ist kommt auch dieser Wein daher. Noch zu jung und zu ungestüm und doch Harmonie ob seines ausbalancierten Säurepotenzials mit leichtem Schmelz bei sachgemäßer Lagerung versprechend. Empfindet die Nase einen Hauch von Hefe, Limette und leichtem Melonenton, so überwiegt der Abgang mit zwar noch etwas harter, aber beeindruckender fruchtiger Länge, die sich noch ausbalancieren dürfte. Nach meinem dafürhalten könnte der Wein dann den vierten Stern erhalten.

    Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte
    Wann getrunken: in zwei Jahren zu kräftig zubereiteten Fisch/Fleisch oder nur zu Käse

    18 von 18 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » 8 Grad ist m.E.zu kalt, bleibt verschlossen,10 dürfen es sein «

    Helmut, Bad Essen 08.09.2017 für Jahrgang 2016

    Wie schon der 2015 er kommt er noch sehr stürmisch daher, entwickelt sich mit Sicherheit und wird durch 1-2 jährige Lagerung etwas runder, behält aber die ausdrucksstarke Kraft und den nachhaltigen Abgang.Subjektive Empfehlung nicht zu kalt trinken und vorm Genießen 1 h atmen lassen. Anmerkung: Wir trinken z.Zt. den 14er zu gut gewürzten kurz gebratenen Shrimps.

    Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte

    9 von 9 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Ungestümer Südafrikaner, nach Lagerung und nicht zu kalt getrunken, einfach excellent. «

    h.e., Bad Essen 12.11.2017 für Jahrgang 2016

    Aufbauend auf meine Erstbewertung vom März 017 " Hat weiteres Potenzial bereits geöffnet , bei sachgemäßer Lagerung in einem Jahr weiter zunehmend" Subjektiv hat er den 4. Stern erreicht, evtl. kommt der 5. hinzu. Abwarten.

    Meine Speisenempfehlung: Fisch
    Wann getrunken: zu kräftig, aber nich überwürztem Fisch und nicht zu kalt trinken.

    5 von 5 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Jahrgang 2016 - für mich eine Entäuschung «

    Horst, Lich 29.08.2016 für Jahrgang 2016

    Im ersten Test war der Wein nicht zu trinken. Ich hatte mich von den Bewertungen - allerdings Jahrgang 2015 - leiten lassen. Ein Fehler. Da ich noch 5 Flaschen habe werde ich nochmals testen - ohne Gäste.

    4 von 8 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Top Wein «

Erinnerung an K., Bad Hersfeld 02.04.2021 für Jahrgang 2020

Sehr gute Wahl

Wann getrunken: Geburtstag

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Urlaubs-Erinnerung «

Rosemarie R., Bad Hersfeld 28.03.2021 für Jahrgang 2020

Super Wein

Meine Speisenempfehlung: Fisch

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Toller Terrassen Wein «

Markus, Frankfurt 13.01.2021 für Jahrgang 2019

Klassischer Chenin Blanc. Überzeugt auf ganzer Linie für den günstigen Preis.

Meine Speisenempfehlung: Pasta

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Süffig und frisch «

Borninmilan, Königswinter 28.12.2020 für Jahrgang 2020

Wenig Säure, trotzdem trocken

Meine Speisenempfehlung: Geflügel

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
229466
Bezeichnung
Jahrgang
2020
Geschmack
Trocken
Weinstil
fruchtig & aromatisch
Anbauregion
Western Cape
Geschützte Ursprungsangabe
WO Western Cape
Herkunftsklassifikation
WO
g.U./ g.g.A
Western Cape
Rebsorte
Trinktemperatur
8° C
Alkoholgehalt
12.5 % Vol.
Restsüße
0.5 g/l
Säuregehalt
3.82 g/l
Lagerpotential bis
2023
Verschluss
Schraubverschluss
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Sobemab, 71680 Crêches sur Saône, France
Importeur
Boutinot, 71570 -487 France
Land
Füllmenge
750 ml