KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
fruchtig & weich
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Abruzzen, Italien
Villa Diana Montepulciano-2019
- 33%

2019 Villa Diana Montepulciano

Montepulciano d'Abruzzo DOP

Cantina Tollo

Artikel-Nr. 796190

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2019
Villa Diana Montepulciano
Montepulciano d'Abruzzo DOP
Artikel-Nr. 796190

Trocken, fruchtig & weich, aus der Region Abruzzen (Italien)

Samtig-weich ist dieser Montepulciano d'Abruzzo von der hochgelobten und ausgezeichneten Cantina Tollo. Sein tiefes Rubinrot schimmert mit violetten Reflexen im Glas, seine Aromen von saftigen Beeren sind verführerisch. Am Gaumen begeistern die weichen Tannine und der lange Nachklang, der kräftig fruchtig und dabei wunderbar geschmeidig ist.

Rebsorte
Montepulciano
Montepulciano
Groß als Montepulciano d'Abruzzo Rosso
Die Montepulciano d’Abruzzo Rebe wächst überwiegend in den Weinbergen Mittelitaliens. Viele verwechseln ihre Herkunft mit dem gleichnamigen Ort in der Toskana, doch die rote Rebsorte ist stattdessen in den Abruzzen beheimatet. Weitere Anbaugebiete liegen in Umbrien, Apulien und den Marken. Der italienische Exportschlager hat im Montepulciano d’Abruzzo DOC sein Qualitätszentrum. Von dort kommen die besten trockenen Rotweine dieser Sorte, nur noch getoppt durch das DOCG Colline Teramane. Neben den DOC-Weinen, die zu 70% aus Montepulciano-Trauben bestehen müssen, gibt es zum Beispiel aus den Marken den Rosso Pieno oder den Rosé Cerasuolo aus den Abruzzen. Preislich sehr moderat, schwanken die Qualitäten dieser Rebsorte stark.
Herkunft: Weine aus den Abruzzen

Heimat des Montepulciano d'Abrzuzzo

Die Abruzzen liegen in der MItte Italiens und Grenzen an die Adria und das Latium.

Wo Meer und Gebirge aufeinander treffen
130 Kilometer ziehen sich die Abruzzen (italienisch: Abruzzi) in Mittelitalien entlang der östlichen Adria-Küste. Die Region teilt sich auf in die Provinzen L`Aquila, Teramo, Chienti und Pescara. Die Hauptstadt L`Aquila liegt etwa zwei ein halb Autostunden von Rom entfernt. Im Norden grenzen die Abruzzen an das Weinanbaugebiet Marken, im Süden an die ebenfalls dem Rebensaft zugeneigte Region Molise.
Starke Temperaturunterschiede in den Höhenlagen
Landschaftlich ist die Küstenregion geprägt durch das Apennin, das beinahe 3000 Meter hohe Gebirge Mittelitaliens. Dieses bedeckt beinahe zwei Drittel seiner Gesamtfläche, der übrige Teil dieses Anbaugebiets ist hügelig. Die höchsten Gipfel der Abruzzen sind der Monte Amaro mit 2.795 Metern und der Corno Grande auf dem Gran-Sasso-Massiv mit 2.912 Metern. Aufgrund der Höhelagen sind die Trauben der Abruzzen starken Temperaturschwankungen (Tag/ Nacht, Winter/ Sommer) ausgesetzt, die aber erst den speziellen Charakter der heimischen Weine hervorbringen. Die Weingüter liegen in gebirgigen bis hügeligen Lagen bis zu 600 Meter über dem Meeresspiegel. Insgesamt erstreckt sich die Rebfläche auf 33.000 Hektar. Aufgrund der mineralischen Böden (Kalk, Lehm, Sand und Kies) und des (trotz Schwankungen) tendenziell mediterranen Klimas gedeihen die Weinstöcke hier ausgezeichnet.

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
796190
Bezeichnung
Jahrgang
2019
Geschmack
Trocken
Weinstil
fruchtig & weich
Anbauregion
Abruzzen
Geschützte Ursprungsangabe
Montepulciano d'Abruzzo DOC
Herkunftsklassifikation
DOC
g.U./ g.g.A
Montepulciano d’Abruzzo
Rebsorte
  • 100% Montepulciano
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Restsüße
7 g/l
Säuregehalt
5 g/l
Lagerpotential bis
2024
Verschluss
Presskorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
T.V.S.C.A., Tollo (CH), Italia
Land
Füllmenge
750 ml