KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(1)
Weinstil:
fruchtig & weich
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Abruzzen, Italien
Valle d\'Oro Montepulciano-2019

2019 Valle d'Oro Montepulciano

Montepulciano d'Abruzzo DOP

Cantina Tollo

Artikel-Nr. 794315

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2019
Valle d'Oro Montepulciano
Montepulciano d'Abruzzo DOP
Artikel-Nr. 794315
Beste Winzergenossenschaft Mittelitalien
Weinwirtschaft 2021

Trocken, fruchtig & weich, aus der Region Abruzzen (Italien)

Wer einen weichen und fruchtbetonten Rotwein sucht, der wird bei diesem hier auf jeden Fall fündig. Dieser Rotwein stammt aus den Abruzzen und ist ein perfekter Sonntagswein. Er hat . Dank seines Tanningehalts ist er komplex und farbintensiv. Im Bouquet des Montepulciano d'Abruzzo DOC aus dem Jahr 2019 zeigen sich Pflaume, Waldfrüchte und Schwarzkirsche. Ferner lassen sich Aromen von Muskat, Vanille und Gewürzen schmecken. Der Wein hat eine Couleur in mittlerem Rubinrot. Ein Wein für einen lang geplanten Abend mit den engsten Freunden, den man bei 18 °C am besten zu Lasagne, Rigatoni al Forno oder zu Pilzpastete anbietet.

Cantina Tollo

Spitzenwine aus den Abruzzen
3 Mal in Folge als „beste Kooperative Italien“ von der Berliner Wein Trophy, 6 Mal in Folge mit „3 Gläsern“ vom Gambero Rosso für den Rosso Mo Montepulciano Riserva und 2020 als „Bester Erzeuger Italiens“ bei Mundus Vini ausgezeichnet - nach diesen Resultaten könnte man sich auf den wohlverdienten Lorbeeren ausruhen. Bei der Cantina Tollo wirkt der Erfolg eher wie eine Triebfeder. So wird zum Beispiel daran geforscht, mit der alten Rebsorte Majolika dem Weinbau in der Bergen der Abruzzen neues Leben einzuhauchen um eine Alternative zum Montepulciano zu haben. Daneben schreibt man Nachhaltigkeit und Umweltschutz groß und arbeitet mit viel Respekt für die Tradition und der Natur. Ein echter Vorzeigebetrieb!
Cantina Tollo
Rebsorte
Montepulciano
Montepulciano
Groß als Montepulciano d'Abruzzo Rosso
Die Montepulciano d’Abruzzo Rebe wächst überwiegend in den Weinbergen Mittelitaliens. Viele verwechseln ihre Herkunft mit dem gleichnamigen Ort in der Toskana, doch die rote Rebsorte ist stattdessen in den Abruzzen beheimatet. Weitere Anbaugebiete liegen in Umbrien, Apulien und den Marken. Der italienische Exportschlager hat im Montepulciano d’Abruzzo DOC sein Qualitätszentrum. Von dort kommen die besten trockenen Rotweine dieser Sorte, nur noch getoppt durch das DOCG Colline Teramane. Neben den DOC-Weinen, die zu 70% aus Montepulciano-Trauben bestehen müssen, gibt es zum Beispiel aus den Marken den Rosso Pieno oder den Rosé Cerasuolo aus den Abruzzen. Preislich sehr moderat, schwanken die Qualitäten dieser Rebsorte stark.
Herkunft: Weine aus den Abruzzen

Heimat des Montepulciano d'Abrzuzzo

Die Abruzzen liegen in der MItte Italiens und Grenzen an die Adria und das Latium.

Wo Meer und Gebirge aufeinander treffen
130 Kilometer ziehen sich die Abruzzen (italienisch: Abruzzi) in Mittelitalien entlang der östlichen Adria-Küste. Die Region teilt sich auf in die Provinzen L`Aquila, Teramo, Chienti und Pescara. Die Hauptstadt L`Aquila liegt etwa zwei ein halb Autostunden von Rom entfernt. Im Norden grenzen die Abruzzen an das Weinanbaugebiet Marken, im Süden an die ebenfalls dem Rebensaft zugeneigte Region Molise.
Starke Temperaturunterschiede in den Höhenlagen
Landschaftlich ist die Küstenregion geprägt durch das Apennin, das beinahe 3000 Meter hohe Gebirge Mittelitaliens. Dieses bedeckt beinahe zwei Drittel seiner Gesamtfläche, der übrige Teil dieses Anbaugebiets ist hügelig. Die höchsten Gipfel der Abruzzen sind der Monte Amaro mit 2.795 Metern und der Corno Grande auf dem Gran-Sasso-Massiv mit 2.912 Metern. Aufgrund der Höhelagen sind die Trauben der Abruzzen starken Temperaturschwankungen (Tag/ Nacht, Winter/ Sommer) ausgesetzt, die aber erst den speziellen Charakter der heimischen Weine hervorbringen. Die Weingüter liegen in gebirgigen bis hügeligen Lagen bis zu 600 Meter über dem Meeresspiegel. Insgesamt erstreckt sich die Rebfläche auf 33.000 Hektar. Aufgrund der mineralischen Böden (Kalk, Lehm, Sand und Kies) und des (trotz Schwankungen) tendenziell mediterranen Klimas gedeihen die Weinstöcke hier ausgezeichnet.

Was unsere Kunden sagen...

(1)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Noch keine Bewertung möglich «

    Daphne, Neuried 04.10.2021 für Jahrgang 2019

    Habe diesen Wein noch nicht gekostet!

    Meine Speisenempfehlung: Pasta
    Wann getrunken: Kein spezieller Anlass nötig

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Noch keine Bewertung möglich «

Daphne, Neuried 04.10.2021 für Jahrgang 2019

Habe diesen Wein noch nicht gekostet!

Meine Speisenempfehlung: Pasta
Wann getrunken: Kein spezieller Anlass nötig

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
794315
Bezeichnung
Jahrgang
2019
Geschmack
Trocken
Weinstil
fruchtig & weich
Anbauregion
Abruzzen
Geschützte Ursprungsangabe
Montepulciano d'Abruzzo DOC
Herkunftsklassifikation
DOC
g.U./ g.g.A
Montepulciano d’Abruzzo
Qualitätsstufe
Denominazione di Origine Protetta
Rebsorte
  • 100% Montepulciano
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Restsüße
4.5 g/l
Säuregehalt
5.3 g/l
Lagerpotential bis
2024
Verschluss
DIAM
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Cantina Tollo S.C.A., Via Garibaldi 68 , 66010 Tollo (Chieti), Italia
Land
Füllmenge
750 ml