KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
jung & frisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Valle Central, Chile
Urmeneta Chardonnay-2020

2020 Urmeneta Chardonnay

Valle Central

Artikel-Nr. 226321

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2020
Urmeneta Chardonnay
Valle Central
Artikel-Nr. 226321

Trocken, jung & frisch, aus der Region Valle Central (Chile)

Urmeneta, 1860 von Don José Tomás Urmeneta aus der Taufe gehoben, ist eines der ältesten Weingüter Chiles. Von Beginn an hat man hier Wert auf den klassischen französischen Stil gelegt, der bis heute die Weine des Gutes auszeichnet. Ein Paradebeispiel dafür ist der Chardonnay, bei dem sich Finesse, tropische Frucht und Frische harmonisch verbinden. Einer der beliebtesten Chardonnays unseres Sortiments!

Rebsorte
Chardonnay
Chardonnay
Alleskönner unter den Weißweinreben
Die weiße Chardonnay zählt zu den wichtigen Reben der Weinwelt, den sogenannten Cépages nobles. Sie ist eine ungemein vielseitige Sorte und bringt Boden und Klima ihrer Herkunft sehr gut zum Ausdruck. Chardonnay stammt ursprünglich aus der Bourgogne, wo man sie zur Erzeugung höherwertiger Weine gern im Barrique ausbaut. Dank ihrer Vielseitigkeit beherrschen Chardonnay-Weine aber verschiedenste Stile – ob trocken oder edelsüß – und machen sich auch bestens als Schaumwein oder in einer Cuvée, zum Beispiel zusammen mit Sémillon.
Herkunft: Weine aus dem Valle Central

Chiles Hauptweinbauregion

In Chile sichert der Weinbau viele Arbeitsplätze. Insbesondere gilt das im Valle Central mit seinen riesigen Rebflächen.

Langes Tal des Weines
Das Valle Central oder Central Valley ist Chiles Hauptweinbauregion. Das Tal zieht sich auf 400 Kilometern von den Anden zur Küste und bietet auf rund 90.000 Hektar reichlich Raum für die Weinerzeugung. Weitere 50.000 Hektar dienen dem Anbau von Tafeltrauben. Von Norden nach Süden ist das Valle Central in vier Anbaubereiche untergliedert, die sich auch hinsichtlich Klima und Bodenformation unterscheiden: Maipo, Rapel mit den Unterbereichen Cachapoal und Colchagua, Curicó mit den Unterbereichen Teno und Lontué und Maule mit den Unterbereichen Loncomilla und Tutuvén.
Große Bandbreite
Lang ausgedehnt wie das Valle Central ist, herrscht hier kein einheitliches Klima. Maipo ist von warmen, trockenen Sommern und kurzen, milden und regenarmen Wintern sowie großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht geprägt. Künstliche Bewässerung erfolgt traditionell über Kanäle, die sich aus der Anden-Schneeschmelze speisen. Eine andere Möglichkeit ist die Tröpfchenbewässerung. Besonders Rotwein findet hier ideale Bedingungen. Auch die Böden variieren: In Maipo sind sie mineralstoffreich mit Sand und Lehm, in Maule dominieren vulkanische Böden mit Schwemmland, Sand, Ton und Kies.

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
226321
Bezeichnung
Jahrgang
2020
Geschmack
Trocken
Weinstil
jung & frisch
Anbauregion
Valle Central
g.U./ g.g.A
Valle Central
Rebsorte
Trinktemperatur
8° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Restsüße
2.37 g/l
Säuregehalt
6.23 g/l
Lagerpotential bis
2023
Verschluss
Schraubverschluss
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Importeur
Wine Dock GmbH, Friesenweg 4, Haus 14, DE-22763 Hamburg
Land
Füllmenge
750 ml