KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(23)
Weinstil:
fein & aromatisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Toskana, Italien
Tignanello-2017

2017 Tignanello

Rosso di Toscana IGT

Marchesi Antinori

Artikel-Nr. 614362

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2017
Tignanello
Rosso di Toscana IGT
Artikel-Nr. 614362
95 / 100 Punkte
Decanter
96 / 100 Punkte
James Suckling
95+/100 Punkte
Vinous Antonio Galloni

Trocken, fein & aromatisch, aus der Region Toskana (Italien)

Angesichts dieses Weins darf man sich getrost in Superlativen überschlagen: der erste Supertoskaner überhaupt, die internationale Weinikone schlechthin, absolute Premiumklasse von einer der ältesten Weindynastien der Welt. Der Tignanello von der Tenuta Marchesi Antinori zählt zum Hochadel der Weinwelt und hat doch als Revoluzzer begonnen. Als Marchesi Antinori 1970 erstmals den Wein vorstellte, sorgte der Anteil der „fremden“ Rebsorten Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc dafür, dass er nur als einfacher Rosso di Toscana eingestuft wird – bis heute. Für die Weinkritik kein Grund, Höchstpunkte zu verweigern. So erhält der 2017er Jahrgang von Robert Parkers Wine Advocate und von James Suckling 96 Punkte. An der Nase betören Waldbeeren und rote Früchte, dunkle Kirsche sowie Gewürz- und Kräuternoten. Erdig und von Veilchen umflort. Noch jung, dennoch bereits mit harmonischem Auftritt. Tannine, Säure und Aromenkonzert finden wunderbar zusammen, um im langen Finale noch einmal ordentlich aufzuspielen.

Herkunft: Weine aus der Toskana

Das Herz des Weinlands Italien

In der Toskana, dem Zentrum des italienischen Qualitätsweins, strömt das Blut des Jupiter. Hier ist der Chianti zu Hause.

Sangiovese und mehr
Die Toskana ist, mit dem Piemont, Italiens wichtigste Weinbauregion. Hier erstrecken sich rund 64.000 Hektar Rebfläche vom Apennin bis zur Tyrrhenischen Küste. Olivenhaine und riesige Wälder runden das Bild ab. In der Toskana hat die Sangiovese-Traube ihren Ursprung und liefert mit dem Chianti einen der bekanntesten Weine der Welt. Als Verschnitt mit internationalen Reben trägt Sangiovese seit den 1980er Jahren zum Phänomen der Supertoskaner bei und regionale Klone bilden die Basis des Brunello aus Montalcino und des Vino Nobile di Montepulciano. Auch der Vin santo ist ein Toskana-Spross.
Viele Facetten
Die Rebflächen der Toskana sind weitläufig, dementsprechend unterschiedlich auch die Mikroklimate. So liegt beispielsweise die elegante Chianti-Zone im Landesinneren nahe des Apennin – hier gibt es reichlich Sonne und auch genug Regen. Montalcino, weiter südlich gelegen, hat ein mediterranes bis trockenes Klima, dessen höhere Temperaturen einen fülligeren Weinstil begünstigen. Ebenso facettenreich wie das Klima sind die Böden: Im Chianti dominiert kreide- und tonhaltiger Grund, während Montalcino von Kalk und Silizium geprägt ist.

Was unsere Kunden sagen...

(23)
5 Sterne
(20)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Großartiger Wein! «

    Matthias K., Eltville am Rhein 06.01.2021 für Jahrgang 2017

    Fantastischer Wein! Rund und fein, voller Eleganz, sehr fruchtig und mit viel Tiefgang. Für besondere Anlässe sehr empfehlenswert!????????

    Wann getrunken: Weihnachtsessen

    4 von 4 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Wenn man alles richtig machen will... «

    Olli, Murr 02.11.2020 für Jahrgang 2017

    ... dann gönnt man sich zu besonderen Gelegenheiten diesen Wein. Absolut verlässlich eine sehr schöne Form der Selbstbelohnung! Also mindestens alle Jahre wieder.

    Meine Speisenempfehlung: Rind
    Wann getrunken: Genießt man am Besten zu zweit - auch ohne Essen

    2 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Etwas Besonderes «

    Wolfgang, Schopfheim 01.01.2021 für Jahrgang 2017

    Also eines vorweg, das ist meine ganz persönliche Meinung dazu . Wir haben uns dazu Rinderfilet gegönnt, zubereitet im Sous vide Garer. Der Tignanello (2017) passt perfekt dazu. Er hat dieses typische Bouquet von Chianti. Was man auch immer heraus schmeckt, er ist gigantisch ausbalanciert, Gewürze, Tanin ectr. alles sehr fein ausgewogen und lang anhaltend im Abgang. Man fragt sich schon, wie der Preis sich ergibt, aber am Tag danach glaubt man immer noch den Duft und die feinen Nuancen zu spüren. Nur die besten Jahrgänge werden dafür genommen. Über Geschmack lässt sich nun mal streiten oder auch nicht. Wer grundsätzlich einen Toscaner mag, der wird bestimmt begeistert sein.

    Meine Speisenempfehlung: Rind
    Wann getrunken: Mit den besten Freunden

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Wunderbar «

    Senator, Krefeld 27.12.2020 für Jahrgang 2017

    Noten von reifer roter Frucht wie in Alkohol eingelegte Kirsche, Amarenakirsche, Himbeere und Pflaume wechseln sich ab mit delikaten Gewürznoten von Nelke und Süßholz; sanfte Balsamnoten von Minze und Schokolade runden das komplexe Bouquet ab. Am Gaumen ist der Wein reich und vibrierend mit weichen samtigen Tanninen. Langes Finale und anhaltender Nachgeschmack, bei dem die an der Nase wahrgenommenen Noten wiederkehren.

    Meine Speisenempfehlung: Pasta

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Klasse Wein «

Maximilian, Hamburg 02.04.2021 für Jahrgang 2017

Klasse Begleitung am Abend, dazu gab es gutes Stück Fleisch. Perfekt! Ein rundum gelungener Abend mit diesem Wein.

Meine Speisenempfehlung: Rind
Wann getrunken: Abend mit Freunden

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Harmonie küsst die Sinne «

Kraus, M., Grünstadt 29.03.2021 für Jahrgang 2017

Ein sehr außergewöhnlicher Wein für besondere Momente im Leben.

Meine Speisenempfehlung: Rind
Wann getrunken: Geburtstag

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Edler Klassiker «

Stephan F., Frankfurt am Main 23.03.2021 für Jahrgang 2017

Immer wieder ein Genuss, auch der 2017 Jahrgang. Die restlichen Flaschen lege ich aber trotzdem erstmal noch in den Keller.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Etwas besonders «

Vino, 88069 20.03.2021 für Jahrgang 2017

Voller Wein, sehr rund

Meine Speisenempfehlung: Rind
Wann getrunken: Feier, Geburtstag, Jubiläum

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
614362
Bezeichnung
Jahrgang
2017
Geschmack
Trocken
Weinstil
fein & aromatisch
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Rosso di Toscana
Rebsorte
Trinktemperatur
16° C
Alkoholgehalt
14 % Vol.
Lagerpotential bis
2033
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Marchesi Antinori S.p.A. IT 50123 Firenze
Land
Füllmenge
750 ml