KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(50)
Weinstil:
jung & frisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Niederösterreich, Österreich
Schwanberg Grüner Veltliner-2018

2018 Schwanberg Grüner Veltliner

Niederösterreich

Artikel-Nr. 147501

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2018
Schwanberg Grüner Veltliner
Niederösterreich
Artikel-Nr. 147501
Goldmedaille
Berliner Wein Trophy 2019

Trocken, jung & frisch, aus der Region Niederösterreich (Österreich)

Seit 1549 sind die Weine der Familie Aigner unter dem Namen Schwanberg bekannt. Leitspruch von Robert Aigner: "Unser Wein ist meine Leidenschaft!" Der Schwanberg ist ein heller, klarer Veltliner mit animierenden Aromen von Williamsbirne, Muskat und frischem Gras. Er ist frisch und spritzig am Gaumen, zeigt Einklang von Frucht und Würze sowie Volumen und Struktur.

Rebsorte
Grüner Veltliner
Grüner Veltliner
Österreichs Nationalwein
Der Grüne Veltliner ist die wichtigste Rebsorte in Österreich. Die Vielfalt der Weine reicht von leichten, jung trinkbaren Weinen bis hin zu gereiften Prädikatsweinen. Egal in welcher Altersstufe überzeugen die Weine durch Frische und Fruchtnoten ebenso wie Geschmacksnoten, die an frisch gemahlenen Pfeffer oder Tabak erinnern. Als Speisenbegleiter eignet sich der Grüne Veltliner besonders zu Fisch und Meeresfrüchten, Käse und Salaten, würzigen asiatischen Gerichten und österreichischen Spezialitäten wie Wiener Schnitzel oder Tafelspitz.
Herkunft: Weine aus Niederösterreich

Grüner Veltliner und mehr

Insgesamt acht Weinbaugebiete gehören zu Niederösterreich. Bekannt ist die Region vor allem für ihre guten Weißweine.

Spitzenpotenzial
Niederösterreich stellt mit dem Burgenland Österreichs Hauptweinbauregion dar und ist in acht verschiedene Weinbaugebiete untergliedert, darunter das Weinviertel, die Wachau, Kremstal und Kamptal. Das Gebiet steht in erster Linie für Weißwein. Allen voran den Grünen Veltliner mit seinem prägnanten „Pfefferl“ aus dem Weinviertel oder auch beeindruckenden Riesling aus der Wachau. In den östlichen, wärmeren Teilen Niederösterreichs haben neben Weißweinen, die viel Wärme vertragen, auch Rotweinsorten wie Blaufränkisch, Zweigelt, Pinot Noir und sogar Cabernet Sauvignon ihr Terroir gefunden.
Von kühl bis sehr warm
Niederösterreich bildet mit dem Burgenland den Übergang der nördlichen, kühleren Klimazonen Europas zu den südlichen, warmen. Die großen Wasserflächen der Donau und des Neusiedlersees wirken dabei temperaturausgleichend. Am kühlsten ist es in der Wachau, im Krems- und Kamptal und im nordwestlichen Weinviertel. Hier entsteht sehr feiner, fruchtiger Weißwein. Am wärmsten wird es im östlichen Teil Niederösterreichs. Hier herrschen Weine vor, die mehr Wärme vertragen oder brauchen. Ebenso unterschiedlich sind die Bodentypen. Es finden sich unter anderem Schotter, Sand, Löss, Lehm und Urgestein.

Was unsere Kunden sagen...

(50)
5 Sterne
(26)
4 Sterne
(21)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(1)
  • » Sehr guter Tropfen «

    Christine, Schwandorf 04.12.2019 für Jahrgang 2018

    Schmeckt gekühlt wunderbar zu Fischgerichten

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Spritziger Veltliner «

    Werner W., Ronnenberg 15.05.2019 für Jahrgang 2018

    Leicht, fruchtig, angenehmer Sommerwein mit geringer Säure.

    Wann getrunken: kein Anlass notwendig!

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Sehr gut! «

    Alex, Lohmar 04.04.2020 für Jahrgang 2018

    Ein absoluter guter Wein zu einem fairen Preis.

    Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Super Wein «

    Ärendet B., Vålberg 31.03.2020 für Jahrgang 2018

    Ser gefälliger Wein leichtes zitrussaroma

    Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte
    Wann getrunken: Med en Tag

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Sehr gut! «

Alex, Lohmar 04.04.2020 für Jahrgang 2018

Ein absoluter guter Wein zu einem fairen Preis.

Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Super Wein «

Ärendet B., Vålberg 31.03.2020 für Jahrgang 2018

Ser gefälliger Wein leichtes zitrussaroma

Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte
Wann getrunken: Med en Tag

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» 4Sterne «

Sabine J., 31545 Neustadt 21.12.2019 für Jahrgang 2018

Meine Speisenempfehlung: Fisch

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Sehr guter Tropfen «

Christine, Schwandorf 04.12.2019 für Jahrgang 2018

Schmeckt gekühlt wunderbar zu Fischgerichten

1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
147501
Bezeichnung
Jahrgang
2018
Geschmack
Trocken
Weinstil
jung & frisch
Anbauregion
Niederösterreich
g.U./ g.g.A
Niederösterreich
Rebsorte
  • 100% Grüner Veltliner
Trinktemperatur
9° C
Alkoholgehalt
12 % Vol.
Restsüße
4 g/l
Säuregehalt
6 g/l
Lagerpotential bis
2022
Verschluss
Schraubverschluss
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Vertrieb durch Hanseatisches Wein- und Sekt- Kontor Hawesko GmbH. DE-22763 Hamburg, abgefüllt von 905674A-2352,
Füllmenge
750 ml