KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(8)
Weinstil:
samtig & üppig
Geschmack:
Halbtrocken
Herkunft:
Apulien, Italien
Recompagno Primitivo Riserva-2016

2016 Recompagno Primitivo Riserva

Primitivo di Manduria DOC

Artikel-Nr. 176425

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2016
Recompagno Primitivo Riserva
Primitivo di Manduria DOC
Artikel-Nr. 176425
Nachhaltigstes Weingut Italiens 2018
Gambero Rosso
Winzer Leonardo Palumbo hat einige der ikonischen Weine des Castel del Monte Gebietes geschaffen.
Robert Parker

Halbtrocken, samtig & üppig, aus der Region Apulien (Italien)

Mit ihrer Primitivo Riserva legen Star-Winemaker Leonardo Palumbo und Torrevento eine grandiose Version der beliebten Rebsorte vor. Sie hat die typische satte Kirschfrucht, köstliche Aromen von dunkler Schokolade und langanhaltende Intensität am Gaumen. Bei aller Geschmeidigkeit ist sie aber zugleich elegant und begeistert mit großer Finesse. Eine Primitivo Riserva in dieser Qualität ist absolut einzigartig!

Torrevento

Apuliens erste Adresse
Torrevento steht für erstklassige und nachhaltig erzeugte Weine aus Apulien. Der Betrieb hat sich den Autochtonen Rebsorten der Region verschrieben: Nero di Troia, Aglianico oder Bombino Nero. Beliebt sind auch die Primitivos des Weingutes! 400 Hektar werden bewirtschaftet, weitestgehend steinige Karstböden. Das Klima ist mediterran – die Sommer warm, die Winter kalt. Der vom nur 13 Kilometer entfernten Meer kommende Wind sorgt für eine gleichmäßige Luftzufuhr in den Weinbergen. Winemaker Leonardo Palumbo genießt einen sehr guten Ruf und hat einige der „Ikonen der Castel del Monte Region“ geschaffen, schreibt Robert Parker’s Wine Advocate.
Torrevento
Rebsorte
Primitivo
Primitivo
Eine international-italienische Rebsorte
Die italienische Rebsorte Primitivo steht für dunkel gefärbte, würzige Rotweine mit hohem Alkoholgehalt. In Italien baut man sie vor allem in Apulien an, wo sie in den DOC-Weinen Fallerno di Massico, Gioia del Colle und Primitivo del Manduria zugelassen ist. Interessant für alle, die gern die Familiengeschichte ihres Weines kennen: Genetisch betrachtet ist Primitivo der kroatischen Tribidrag-Rebe, der montenigrischen Kratošija und der kalifornischen Zinfandel, die lange Zeit als „uramerikanisch“ gehandelt wurde, so ähnlich, dass man die vier als ein- und dieselbe Rebsorte einordnet.

Was unsere Kunden sagen...

(8)
5 Sterne
(7)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Ein Primitivo wie ich ihn mag... «

    Gerhard R., Bad Kreuznach 10.11.2019 für Jahrgang 2016

    Ein Wein passend zu Pasta, geselligen Abend mit Freunden. Ist sehr angenehm zu genießen

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Außerordentlich dichter, gehaltvoller, dunkler, tieffruchtiger Wein - ein Genuss «

    Wolli, Köln 28.10.2019 für Jahrgang 2016

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Mein Lieblings-Rotwein «

    Matthias ., Wedel 11.09.2019 für Jahrgang 2016

    Passt zu fast allen Gerichten und schmeckt super lecker

    Meine Speisenempfehlung: Lamm

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Außergewöhnlicher Primitivo «

    Walter S., Attendorn 10.08.2019 für Jahrgang 2016

    Ein trockener Primitivo der Extraklasse mit einem tollen Preis/Leistungsverhältnis. Elegant und mit viel Tiefe. Nicht so "marmeladig", eine Eigenschaft, die mich häufig beim Primitivo nervt. Kann aber noch liegen und hat ein Potential für mindestens 10 Jahre. Ein echter Torrevento wie z.B. der Nero di Troia Riserva 2013.

    Wann getrunken: Der ist so gut, dafür brauche ich keinen Anlass. Einfach öfter genießen!!

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Außerordentlich dichter, gehaltvoller, dunkler, tieffruchtiger Wein - ein Genuss «

Wolli, Köln 28.10.2019 für Jahrgang 2016

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Mein Lieblings-Rotwein «

Matthias ., Wedel 11.09.2019 für Jahrgang 2016

Passt zu fast allen Gerichten und schmeckt super lecker

Meine Speisenempfehlung: Lamm

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Außergewöhnlicher Primitivo «

Walter S., Attendorn 10.08.2019 für Jahrgang 2016

Ein trockener Primitivo der Extraklasse mit einem tollen Preis/Leistungsverhältnis. Elegant und mit viel Tiefe. Nicht so "marmeladig", eine Eigenschaft, die mich häufig beim Primitivo nervt. Kann aber noch liegen und hat ein Potential für mindestens 10 Jahre. Ein echter Torrevento wie z.B. der Nero di Troia Riserva 2013.

Wann getrunken: Der ist so gut, dafür brauche ich keinen Anlass. Einfach öfter genießen!!

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Spitzen Primitivo! «

Jürgen H., Herrsching a. Ammersee 10.08.2019 für Jahrgang 2016

Dieser 2016er Recompagno Primitivo aus Apulien ist ein heraus und hervoragender Rotwein der Extraklasse. Ein vollmundiger Tropfen, samtig und elegant im Geschmack mir dezenter Frucht. Ein wahrhaft himmlisches Tröpfchen.

Meine Speisenempfehlung: Pasta

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
176425
Bezeichnung
Jahrgang
2016
Geschmack
Halbtrocken
Weinstil
samtig & üppig
Anbauregion
Apulien
g.U./ g.g.A
Manduria
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
14 % Vol.
Restsüße
9.6 g/l
Säuregehalt
6 g/l
Lagerpotential bis
2025
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Azienda Vinicola Torrevento - Corato - Italia
Land
Füllmenge
750 ml