KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(14)
Weinstil:
fein & aromatisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Apulien, Italien
Recompagno Primitivo-2018
2018
Recompagno Primitivo
Puglia IGT
Artikel-Nr. 510158
»Beste Preis-Leistungs-Kellerei 2011.«
Gambero Rosso
»Nachhaltigstes Weingut Italiens 2018«
Gambero Rosso
Goldmedaille
Asia Wine Trophy 2019

Trocken, fein & aromatisch, aus der Region Apulien (Italien)

Apulischer Primitivo ist längst zum Italienklassiker geworden: Kein Wunder, denn die Weine aus dieser Sorte schmecken kraftvoll aromatisch und haben weiche, runde Tannine. Die Variante der Winzer des Überflieger-Weingutes Torrevento wird mit hoher Sorgfalt vinifiziert und zu einem üppig fruchtigen Rotwein ausgebaut, der Wildgerichte und Roastbeef, genau wie Moussaka oder apulische Pasta begleitet.

Torrevento

Apuliens erste Adresse
Torrevento steht für erstklassige und nachhaltig erzeugte Weine aus Apulien. Der Betrieb hat sich den Autochtonen Rebsorten der Region verschrieben: Nero di Troia, Aglianico oder Bombino Nero. Beliebt sind auch die Primitivos des Weingutes! 400 Hektar werden bewirtschaftet, weitestgehend steinige Karstböden. Das Klima ist mediterran – die Sommer warm, die Winter kalt. Der vom nur 13 Kilometer entfernten Meer kommende Wind sorgt für eine gleichmäßige Luftzufuhr in den Weinbergen. Winemaker Leonardo Palumbo genießt einen sehr guten Ruf und hat einige der „Ikonen der Castel del Monte Region“ geschaffen, schreibt Robert Parker’s Wine Advocate.
Torrevento
Rebsorte
Primitivo
Primitivo
Eine international-italienische Rebsorte
Die italienische Rebsorte Primitivo steht für dunkel gefärbte, würzige Rotweine mit hohem Alkoholgehalt. In Italien baut man sie vor allem in Apulien an, wo sie in den DOC-Weinen Fallerno di Massico, Gioia del Colle und Primitivo del Manduria zugelassen ist. Interessant für alle, die gern die Familiengeschichte ihres Weines kennen: Genetisch betrachtet ist Primitivo der kroatischen Tribidrag-Rebe, der montenigrischen Kratošija und der kalifornischen Zinfandel, die lange Zeit als „uramerikanisch“ gehandelt wurde, so ähnlich, dass man die vier als ein- und dieselbe Rebsorte einordnet.

Was unsere Kunden sagen...

(14)
5 Sterne
(7)
4 Sterne
(6)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(1)
  • » Wunderbar komplex und lebendig! «

    Frau L., Berlin 23.05.2019 für Jahrgang 2018

    Ein frischer Primitivo mit Aromen von Brombeere, Kirsche und Cassis. Zudem leichte Aromen von Pfeffer, Vanille und Muskat. Dunkles Purpurrot. Tannine sind schmeckbar. Wer es ein wenig süffiger mag, probiert den Doppio Passo, auch hier bei Hawesko ...

    3 von 3 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Fein fruchtiger Schmeichler «

    Constanze, Herrsching 30.01.2020 für Jahrgang 2018

    Aromatisch, beerig aber nie aufdringlich. Ein Wein, den man einen ganzen Abend lang genießen kann.

    Meine Speisenempfehlung: Wild
    Wann getrunken: Geburtstag

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Lecker! «

    Tobi, Stuttgart 29.03.2020 für Jahrgang 2018

    Aromatisch angenehmer Wein! Idealer, leicht fruchtiger Geschmack! Ein Wein der viele Geschmäcker trifft!

    Meine Speisenempfehlung: Pasta
    Wann getrunken: Gemütlich mit Freunden

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Tolles Aroma «

    Silvia, Leipzig 14.01.2020 für Jahrgang 2018

    Getrunken gemütlich mit Freunden in der dunklen Jahreszeit. Der Wein macht gute Laune.

    Wann getrunken: Spieleabend

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Lecker! «

Tobi, Stuttgart 29.03.2020 für Jahrgang 2018

Aromatisch angenehmer Wein! Idealer, leicht fruchtiger Geschmack! Ein Wein der viele Geschmäcker trifft!

Meine Speisenempfehlung: Pasta
Wann getrunken: Gemütlich mit Freunden

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Fein fruchtiger Schmeichler «

Constanze, Herrsching 30.01.2020 für Jahrgang 2018

Aromatisch, beerig aber nie aufdringlich. Ein Wein, den man einen ganzen Abend lang genießen kann.

Meine Speisenempfehlung: Wild
Wann getrunken: Geburtstag

1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Tolles Aroma «

Silvia, Leipzig 14.01.2020 für Jahrgang 2018

Getrunken gemütlich mit Freunden in der dunklen Jahreszeit. Der Wein macht gute Laune.

Wann getrunken: Spieleabend

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Angenehmer Essensbegleiter «

UG, Ostbevern 29.12.2019 für Jahrgang 2018

Meine Speisenempfehlung: Rind
Wann getrunken: Als guter Essensbegleiter

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
510158
Bezeichnung
Jahrgang
2018
Geschmack
Trocken
Weinstil
fein & aromatisch
Anbauregion
Apulien
Geschützte Ursprungsangabe
Puglia IGP
Herkunftsklassifikation
IGP
g.U./ g.g.A
Puglia
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13.5 % Vol.
Restsüße
8.3 g/l
Säuregehalt
6.2 g/l
Lagerpotential bis
2022
Verschluss
Presskorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Vetrieb durch Hanseatisches Wein- und Sekt- Konto Hawesko GmbH, D-22763 Hamburg von ICQRF BA 10117 IT
Land
Füllmenge
750 ml