KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(46)
Weinstil:
fruchtig & weich
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Apulien, Italien
Pulsato Primitivo di Manduria Vigne Vecchie-2019
NEU
- 34%

2019 Pulsato Primitivo di Manduria Vigne Vecchie

Primitivo di Manduria DOC

Artikel-Nr. 329978

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2019
Pulsato Primitivo di Manduria Vigne Vecchie
Primitivo di Manduria DOC
Artikel-Nr. 329978
91/100 Punkte
Flastaff
Goldmedaille
Berliner Wein Trophy 2020

Trocken, fruchtig & weich, aus der Region Apulien (Italien)

Was für ein verführerischer, intensiver Duft, der aus einem Glas Pulsato steigt: Satte Aromen von Amarena-Kirsche und dunklen Pflaumen, dazu ein Hauch Vanille, Zimt und Nelke. Am Gaumen präsentiert sich der Wein aus alten Reben vibrierend kraftvoll und mit viel Tiefe. Trotz seiner Fülle ist er geschmeidig mit seidiger Tanninstruktur und zeigt Finesse – ein einzigartiger Wein aus dem pulsierenden Herzen Apuliens.

Pure Kraft aus der Tiefe der Terra Rossa: Pulsato

Alte Reben für einen Wein voller Leidenschaft

Die Reben für den Pulsato stehen auf der berühmten Terra Rossa Süditaliens. Bis zu 50 Jahre sind sie alt und hatten so viel Zeit, ihr Wurzelwerk tief in die fruchtbare Erde zu versenken. Der Tonund Kalkgehalt des Bodens sorgt dafür, dass das kostbare Wasser in der Tiefe gespeichert wird – wo die knorrigen alten Reben es erreichen. Darüber hinaus bietet die rote Erde einen großen Gehalt an besten Nährstoffen. Die wenigen Trauben, die an den so alten Rebstöcken gedeihen, verfügen deshalb über ein außergewöhnlich intensives, tiefes Aroma.

Fruchtbare Erde Süditaliens:
Terra Rossa


Rot leuchtet sie in der Sonne, die berühmte Terra Rossa im Süden Italiens. Auch in Manduria lässt diese tonhaltige Erde die Trauben so gut gedeihen. Denn die oberste Schicht trocknet im Sommer zwar aus, aber die unteren Schichten speichern das kostbare Wasser dafür umso besser. Sie versorgen die Reben in der Hitze mit genug Feuchtigkeit.

  • »Die Kraft und Intensität dieses Primitivos haben uns alle sofort mitgerissen. Ein Wein von so vollendeter Balance, dabei so pulsierend und spannungsgeladen, ist selten. Den müssen Sie probieren!«

    Michaela Daffner, Wein-Einkäuferin

Wo das Herz des Primitivo schlägt: Manduria

Als einzige Region trägt die kleine, feine DOC Manduria den Primitivo bereits im Namen. Kein Wunder: Hier herrschen perfekte Bedingungen für die Sorte. In den Weinbergen rund um den Ort Manduria bekommen die Reben viel Sonne. Tagsüber ist es sehr heiß, so dass die kleinen, saftigen Trauben früh und gehaltvoll reifen. Nachts aber kühlt es dank der Nähe zum Ionischen Meer stark ab, was den Trauben bei aller Reife auch große Finesse bewahrt.

Die Cantine Cantolio ist einer der Vorzeigebetriebe der Region. Winemaker Salvatore dell’Aquila und Geschäftsführer Francesco Delle Grottaglie haben in den letzten Jahren eine wahre Qualitäts-Revolution in den Weinbergen und im Keller ausgelöst. In die Entwicklung des Pulsato haben sie ihr ganzes Herzblut und ihre große Erfahrung hineingelegt.

Rebsorte
Primitivo
Primitivo
Eine international-italienische Rebsorte
Die italienische Rebsorte Primitivo steht für dunkel gefärbte, würzige Rotweine mit hohem Alkoholgehalt. In Italien baut man sie vor allem in Apulien an, wo sie in den DOC-Weinen Fallerno di Massico, Gioia del Colle und Primitivo del Manduria zugelassen ist. Interessant für alle, die gern die Familiengeschichte ihres Weines kennen: Genetisch betrachtet ist Primitivo der kroatischen Tribidrag-Rebe, der montenigrischen Kratošija und der kalifornischen Zinfandel, die lange Zeit als „uramerikanisch“ gehandelt wurde, so ähnlich, dass man die vier als ein- und dieselbe Rebsorte einordnet.

Was unsere Kunden sagen...

(46)
5 Sterne
(32)
4 Sterne
(13)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Toller Rotwein «

    Jörg S., Hattingen 05.02.2021 für Jahrgang 2019

    Angenehm, weich, Frucht, wie ein Urlaub im Süden, genialer Wein!

    5 von 5 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Samtweich und trotzdem mit Temperament ! «

    Meike, Dortmund 29.01.2021 für Jahrgang 2019

    Erst bin ich nicht drauf gekommen . Keine typische Beerennote und viel weicher auch im Geruch , als andere primitivos ! Dann aber kam die Idee von Pflaumen mit einem Hauch Zimt und ich schmecke etwas Honig ! Einfach ein toller Wein, der einlädt mehr zu probieren und aufgrund des hohen % Gehalts in den kalten Tagen den Bauchraum angenehm wärmt !

    Wann getrunken: Keiner

    3 von 3 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Kraftvoller Primitivo «

    Olaf K., Jettingen 01.02.2021 für Jahrgang 2019

    Dieser Wein schmeckt einfach gut. Ich meine so etwas wie Kirschen oder auch Pflaumen raus zu schmecken, es können aber auch andere Fruchtnoten mit drin sein. Man sollte die Flasche früh genug vor dem Trinken öffnen, damit sich das Aroma gut entfalten kann. Dann hat man einen tollen Wein zu den Nudeln und für einen schönen italienischen Abend.

    Meine Speisenempfehlung: Pasta

    2 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Super saftig & aromatisch «

    Günther R., Düsseldorf 28.01.2021 für Jahrgang 2019

    Sehr gelungen, kam bei meiner Frau ebenfalls sehr gut an.

    Meine Speisenempfehlung: Rind

    2 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Bewertung zu der letzten Lieferung «

Henne, U., Harztor 25.02.2021 für Jahrgang 2019

Alles super verlaufen. Auch die Auslieferung an dem benannten Stellplatz klappt sehr gut.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Hervorragender Rotwein «

Hentschel, Langebrück 25.02.2021 für Jahrgang 2019

Auch dieser "Primitivo" enttäuscht nicht. Man muss ihn nicht unbedingt zum Essen genießen. geht auch so.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Primitivo vom feinsten «

Rainer S., Königsbrunn 24.02.2021 für Jahrgang 2019

sehr ausdrucksstark und schöne nicht überladene Frucht. Herrlich zu trinken, nicht zu schwer

Meine Speisenempfehlung: Rind

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Toll «

Wabro, Schorndorf 23.02.2021 für Jahrgang 2019

Super Wein

Meine Speisenempfehlung: Rind
Wann getrunken: Geburtstag

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
329978
Bezeichnung
Jahrgang
2019
Geschmack
Trocken
Weinstil
fruchtig & weich
Anbauregion
Apulien
Ort
Manduria
Geschützte Ursprungsangabe
Primitivo di Manduria DOC
Herkunftsklassifikation
DOC
g.U./ g.g.A
Primitivo di Manduria
Qualitätsstufe
Denominazione di Origine Protetta
Rebsorte
Trinktemperatur
14° C
Alkoholgehalt
14 % Vol.
Restsüße
10 g/l
Säuregehalt
6 g/l
Lagerpotential bis
2026
Verschluss
DIAM
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Vertrieb durch: Hanseatisches Wein- und Sekt- Kontor Hawesko GmbH, D-22763 Hamburg, Imbottigliato da Cantolio S.C.A., Manduria, Italia
Land
Füllmenge
750 ml