KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
fein & aromatisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Languedoc-Roussillon, Frankreich
Narbo Martius Merlot-2018

2018 Narbo Martius Merlot

Côteaux de Narbonne IGP

Gérard Bertrand

Artikel-Nr. 149251

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2018
Narbo Martius Merlot
Côteaux de Narbonne IGP
Artikel-Nr. 149251

Trocken, fein & aromatisch, aus der Region Languedoc-Roussillon (Frankreich)

Seine Weinlinie Narbo Martius ist Gérard Betrands Hommage an die Stadt Narbonne und ihre große, über 2000 Jahre alte Weinbautradition. Pinien, Garrigue und die umliegenden Berge prägen die Landschaft - und die Weine. Elegant ist das Bouquet des Merlots, mit Aromen von dunklen und roten Früchten sowie Pfeffer. Seidig und geschmeidig mit saftigen Aromen ist er am Gaumen bis ins lange Finish.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
149251
Bezeichnung
Jahrgang
2018
Geschmack
Trocken
Weinstil
fein & aromatisch
Anbauregion
Languedoc-Roussillon
Herkunftsklassifikation
IGP
g.U./ g.g.A
Côteaux de Narbonne
Rebsorte
  • 100% Merlot
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
14 % Vol.
Restsüße
4 g/l
Säuregehalt
3.5 g/l
Lagerpotential bis
2022
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Gérard Bertrand, 11100 Narbonne, France
Land
Füllmenge
750 ml

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

Rebsorte
Merlot
Merlot
Weltenbummler aus Bordeaux
Die rote Merlot ist die häufigste Rebsorte Frankreichs und wird vor allem im Bordelais und im Languedoc-Roussillon angebaut. Auch weltweit liegt Merlot im Rebsorten-Ranking weit vorn. Ihr Name dürfte auf das französische Wort für Amsel, „merle“, zurückgehen, denn diese Vögel naschen gern von ihren bei Vollreife herrlich süßen Beeren. Merlot-Weine sind fruchtig und körperreich und haben sanfte Tannine. Deswegen verwendet man die Sorte auch gern zusammen mit Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc, um mehr Frucht zum Ausdruck zu bringen und die Tannine abzumildern.

Gérard Bertrand

Der Botschafter des Languedoc
Er liebt das Languedoc, den Wein und „l’art de vivre“: Gérard Bertrand hat das Weinmachen schon als kleiner Junge von seinem Vater gelernt. Heute gehören ihm elf Weingüter in den schönsten Lagen der geografisch extrem vielfältigen Region – und jedes Terroir lässt er durch seine Weine sprechen. Ob seine Merlots, Cabernet Sauvignons, Côtes du Rhônes, Chardonnays, Syrahs, Rosés: Die Erzeugnisse des „Prinzen des Languedoc“ sind weit über die Grenzen Frankreichs bekannt und international ausgezeichnet – selbst in New York spricht man über seine Weine aus Südfrankreich (und trinkt sie natürlich auch!). Der Winzer ist aber nicht nur leidenschaftlicher Wein- und Kultur-Botschafter des Languedoc, sondern auch Pionier in Sachen biodynamischer Weinbau. Über 400 Hektar bewirtschaftet er auf diese aufwändige Weise.
Gérard Bertrand