KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(4)
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Pfalz, Deutschland
Cuvée 55 Rotwein-2017
NEU
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Pfalz, Deutschland

2017 Cuvée 55 Rotwein

Pfalz, 6er Holzkiste

Weingut Markus Schneider

Artikel-Nr. 647204

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2017
Cuvée 55 Rotwein
Pfalz, 6er Holzkiste
Artikel-Nr. 647204

Trocken, kräftig & würzig, aus der Region Pfalz (Deutschland)

Das ist ein echter Schneider! Schon im Duft der einmaligen, streng limitierten Cuvée 55 zeigt sich volle, ausdrucksstarke Frucht von dunkler Kirsche, untermalt von einer schönen Würze wie von Nelken. Sehr präsent, füllig und rund präsentiert sich der Wein auch am Gaumen. Die Säure ist zurückhaltend, die Tannine sind feingeschliffen. Bis ins Finale bleiben die herrlich reifen Fruchtaromen im Fokus.

STECKBRIEF

6 x Cuvée 55 Rotwein

Artikel-Nr.
647204
Bezeichnung
Jahrgang
2017
Geschmack
Trocken
Weinstil
kräftig & würzig
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13.5 % Vol.
Restsüße
5.4 g/l
Säuregehalt
4.9 g/l
Lagerpotential bis
2027
Verschluss
Schraubverschluss
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Weingut Markus Schneider, DE - 67158 Ellerstadt
Füllmenge
750 ml

Die Weine aus diesem Paket

Cuvée 55 Rotwein-2017
(12)

2017 Cuvée 55 Rotwein

Trocken, Pfalz

Weingut Markus Schneider

Jubiläumswein
No. 5
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Pfalz, Deutschland
12 90
pro Flasche inkl. MwSt.
1L 17,20 €
Jubiläumswein
No. 5
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Pfalz, Deutschland
12 90
pro Flasche inkl. MwSt.
1L 17,20 €

Was unsere Kunden sagen...

(4)
5 Sterne
(2)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Habe mehr erwartet.... «

    Thies, Berlin 13.04.2019 für Jahrgang 2017

    Der 55er ist nicht direkt vergleichbar mit den anderen Schneider-Weinen. Der muss noch mindestens zwei Jahre liegen. Wer von Schneider jetzt was trinken mag, der solle lieber nen Ursprung oder den Black-Print nehmen. Hoffe mit dem Alter zeigt sich dann auch die Klasse des Machers.

    2 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Gut zu trinken... «

    Tommy, Schwaig 21.05.2019 für Jahrgang 2017

    .... aber nicht der beste Schneider. Hat etwas zu viele Tannine für meinen Geschmack.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Echter Schneider «

    Burkhard, Dresden 18.05.2019 für Jahrgang 2017

    Deutscher Rotwein holt auf, dieser kann mit südlicheren schon mit antreten

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Saftig und lecker. Frischer Rotwein. «

    Lukas M., Hannover 19.04.2019 für Jahrgang 2017

    Der Wein ist sehr fruchtig und schmackhaft. Der Jahrgang 2017 ist toll gelungen wenn auch noch sehr jung. Viel Potential!

    Meine Speisenempfehlung: Lamm
    Wann getrunken: Zum Grillen

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Echter Schneider «

Burkhard, Dresden 18.05.2019 für Jahrgang 2017

Deutscher Rotwein holt auf, dieser kann mit südlicheren schon mit antreten

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Saftig und lecker. Frischer Rotwein. «

Lukas M., Hannover 19.04.2019 für Jahrgang 2017

Der Wein ist sehr fruchtig und schmackhaft. Der Jahrgang 2017 ist toll gelungen wenn auch noch sehr jung. Viel Potential!

Meine Speisenempfehlung: Lamm
Wann getrunken: Zum Grillen

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Gut zu trinken... «

Tommy, Schwaig 21.05.2019 für Jahrgang 2017

.... aber nicht der beste Schneider. Hat etwas zu viele Tannine für meinen Geschmack.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Habe mehr erwartet.... «

Thies, Berlin 13.04.2019 für Jahrgang 2017

Der 55er ist nicht direkt vergleichbar mit den anderen Schneider-Weinen. Der muss noch mindestens zwei Jahre liegen. Wer von Schneider jetzt was trinken mag, der solle lieber nen Ursprung oder den Black-Print nehmen. Hoffe mit dem Alter zeigt sich dann auch die Klasse des Machers.

2 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Weingut Markus Schneider

Deutsche Antwort auf Weine aus der neuen Welt
Markanter Typ, markanter Wein, markante Verpackung: Markus Schneider gilt als Revolutionär des deutschen Weinanbaus – und zählt ganz eindeutig zu unseren Lieblingswinzern. In nicht mal 25 Jahren hat er den Ein-Hektar-Betrieb seiner Eltern im pfälzischen Ellerstadt auf 92 Hektar erweitert und dabei mit Weinen wie „Ursprung“, „Black Print“ und „Tohuwabohu“ Kultweine geschaffen: saftige, holzbetonte, stoffige und opulente Rotweine, die eher an Südafrika oder Argentinien erinnern als an die Pfalz – seine Antwort auf die Weine aus Übersee. Die wiederum hat er mit originellen Labels und Etiketten versehen und so nicht nur geschmacklich, sondern auch ästhetisch für frischen Wind gesorgt – und so eine echte Marke etabliert.
Weingut Markus Schneider