KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(4)
Weinstil:
üppig & voluminös
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Nahe, Deutschland
Hermannsberg 7 Terroirs Riesling-2018

2018 Hermannsberg 7 Terroirs Riesling

Trocken, Nahe

Artikel-Nr. 175850

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2018
Hermannsberg 7 Terroirs Riesling
Trocken, Nahe
Artikel-Nr. 175850
«Der „7 Terroirs“ gehört in der Preisklasse zu den besten Gutsweinen, die wir aus dem Jahrgang 2018 verkostet haben.»
Der Feinschmecker
92 Punkte
James Suckling

Trocken, üppig & voluminös, aus der Region Nahe (Deutschland)

Dieser Riesling ist eine Cuvée aus sieben phantastischen Weinbergslagen, die allesamt vom VDP als Große Lage klassifiziert sind. Entsprechend vielschichtig ist auch der Auftritt dieses großartigen Weins, er schmeckt saftig, duftet nach Grapefruit und Quitte und zeigt eine ausgeprägte, rauchige Mineralität. Sein Geschmack ist rassig und frisch. Diese Lagencuvée wurde komplett spontanvergoren, was ihr komplexes, mineralisches Aroma fördert.

Gut Hermannsberg

Eins der wichtigsten Riesling-Weingüter der Nahe ist das Gut Hermannsberg in Niederhausen. Zu 95 Prozent wächst die weiße Rebsorte an den Hängen rund um die Besitztümer von Jens Reidel und Dr. Christine Dinse unweit von Frankfurt. Seit das Paar 2009 Gut Hermannsberg übernommen hat, erklomm der Betrieb unter Kellermeister Karsten Peter die Spitze der deutschen Weißweinproduktion. Von den VDP.Großen Lagen von Gut Hermannsberg wie der Kupfergrube oder der Traiser Bastei kommen kraftvolle, trockene Weißweine. Neben dem Riesling gibt es auch einen kleinen Anteil Weißburgunder. Längst sind die 30 Hektar von Gut Hermannsberg mit seinem Gästehaus und dem Restaurant ein Ziel von Weinkennern aus ganz Europa.
Gut Hermannsberg
Rebsorte
Riesling
Riesling
Für Finesse und langes Leben
Die weiße Rebsorte Riesling stammt vermutlich aus Deutschland. Verbreitet ist sie heute aber auch im Elsass und in Österreich, ebenso wie in der Neuen Welt. Tatsächlich finden sich Rieslingreben in nahezu allen Weinbauländern rund um den Globus. Aufgrund der Langlebigkeit und Finesse der Rieslingweine nennt man die Rebe, die zu den Cépages nobles, den edelsten Gewächsen der Welt, zählt, auch „weißer Cabernet Sauvignon“. Besonders gut gedeiht Riesling in relativ kühlen Zonen, wo die Rebe sonnenreiche Steilhänge über Schiefer und Urgestein zu schätzen weiß.

Was unsere Kunden sagen...

(4)
5 Sterne
(4)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Top Riesling von der Nahe «

    Canneto, Hamburg 17.05.2020 für Jahrgang 2018

    Unglaublich vielschichtiger Riesling,

    Meine Speisenempfehlung: Geflügel
    Wann getrunken: Immer

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Geschmackserlebnis! «

    Thorsten, Koblenz 10.05.2020 für Jahrgang 2018

    Die Mineralität beeindruckt, selten so einen von der Nahe genossen! Feine Frucht, schöne Säure! Ein sehr charaktervoller, ausdrucksstarker Wein! Toll!

    Wann getrunken: Immer in guter Gesellschaft

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Hervorragender Wein «

    Elena, Berlin 10.04.2020 für Jahrgang 2018

    Meine Speisenempfehlung: Käse

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Top Preis - Leistungsverhältnis «

    Hans-Walter S., Hamburg 18.10.2019 für Jahrgang 2018

    kann noch locker 1 - 2 Jahre liegen

    Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Top Riesling von der Nahe «

Canneto, Hamburg 17.05.2020 für Jahrgang 2018

Unglaublich vielschichtiger Riesling,

Meine Speisenempfehlung: Geflügel
Wann getrunken: Immer

1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Geschmackserlebnis! «

Thorsten, Koblenz 10.05.2020 für Jahrgang 2018

Die Mineralität beeindruckt, selten so einen von der Nahe genossen! Feine Frucht, schöne Säure! Ein sehr charaktervoller, ausdrucksstarker Wein! Toll!

Wann getrunken: Immer in guter Gesellschaft

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Hervorragender Wein «

Elena, Berlin 10.04.2020 für Jahrgang 2018

Meine Speisenempfehlung: Käse

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Top Preis - Leistungsverhältnis «

Hans-Walter S., Hamburg 18.10.2019 für Jahrgang 2018

kann noch locker 1 - 2 Jahre liegen

Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
175850
Bezeichnung
Jahrgang
2018
Geschmack
Trocken
Weinstil
üppig & voluminös
Anbauregion
Nahe
g.U./ g.g.A
Nahe
Rebsorte
Trinktemperatur
9° C
Alkoholgehalt
12.5 % Vol.
Restsüße
6.8 g/l
Säuregehalt
7 g/l
Lagerpotential bis
2026
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Gut Hermannsberg, D - 55585 Niederhausen
Füllmenge
750 ml