KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
jung & frisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Niederösterreich, Österreich
Gruber Röschitz Gelber Muskateller-2019

2019 Gruber Röschitz Gelber Muskateller

Trocken, Niederösterreich

Artikel-Nr. 345198

BIO-Produkt
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2019
Gruber Röschitz Gelber Muskateller
Trocken, Niederösterreich
Artikel-Nr. 345198

Trocken, jung & frisch, aus der Region Niederösterreich (Österreich)

Dieser Gelbe Muskateller hat ein superintensives, fruchtig-würziges Bouquet, das an Weintrauben, Holunder, Zitronenmelisse und Muskat erinnert. dabei schmeckt er knackig frisch und spritzig, ein schlanker, erfrischender Wein, der einfach Spaß macht und der jederzeit sich als Aperitif anbietet, der zu milden chinesischen Gerichten passt, der aber auch zu Frischkäse oder jugem Camenbert geeignet ist.

Rebsorte
Gelber Muskateller
Gelber Muskateller
Trocken oder feinherb ein Genuss
Schon in der antiken Zeit überzeugte der aromatische Geschmack des Gelben Muskateller die Römer und Griechen. Kein Wunder, dass der Mittelmeerraum auch als Herkunftsland des Weißweins genannt wird. Die Rebsorte gilt als die hochwertigste Art aus der umfangreichen Familie der Muskatweine, der weltweit über 200 verschiedene Sorten angehören. Gelber Muskateller wird in Ländern wie Italien, Frankreich, Ungarn oder Österreich angebaut – aber auch in der Pfalzregion in Deutschland befinden sich kleine Weinanbaugebiete. Die Geschmacksangaben der beliebten Rebsorte reichen von trocken über feinherb bis hin zu lieblich. Im Glas besticht der Gelbe Muskateller mit seiner leuchtend gelben Farbe mit leichtem Grünstich und seinem fruchtig-frischen Geschmack.
Herkunft: Weine aus Niederösterreich

Grüner Veltliner und mehr

Insgesamt acht Weinbaugebiete gehören zu Niederösterreich. Bekannt ist die Region vor allem für ihre guten Weißweine.

Spitzenpotenzial
Niederösterreich stellt mit dem Burgenland Österreichs Hauptweinbauregion dar und ist in acht verschiedene Weinbaugebiete untergliedert, darunter das Weinviertel, die Wachau, Kremstal und Kamptal. Das Gebiet steht in erster Linie für Weißwein. Allen voran den Grünen Veltliner mit seinem prägnanten „Pfefferl“ aus dem Weinviertel oder auch beeindruckenden Riesling aus der Wachau. In den östlichen, wärmeren Teilen Niederösterreichs haben neben Weißweinen, die viel Wärme vertragen, auch Rotweinsorten wie Blaufränkisch, Zweigelt, Pinot Noir und sogar Cabernet Sauvignon ihr Terroir gefunden.
Von kühl bis sehr warm
Niederösterreich bildet mit dem Burgenland den Übergang der nördlichen, kühleren Klimazonen Europas zu den südlichen, warmen. Die großen Wasserflächen der Donau und des Neusiedlersees wirken dabei temperaturausgleichend. Am kühlsten ist es in der Wachau, im Krems- und Kamptal und im nordwestlichen Weinviertel. Hier entsteht sehr feiner, fruchtiger Weißwein. Am wärmsten wird es im östlichen Teil Niederösterreichs. Hier herrschen Weine vor, die mehr Wärme vertragen oder brauchen. Ebenso unterschiedlich sind die Bodentypen. Es finden sich unter anderem Schotter, Sand, Löss, Lehm und Urgestein.

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
345198
Bezeichnung
Jahrgang
2019
Geschmack
Trocken
Weinstil
jung & frisch
Anbauregion
Niederösterreich
Anbaugebiet
Weinviertel
Geschützte Ursprungsangabe
Weinviertel DAC
Herkunftsklassifikation
DAC
g.U./ g.g.A
Niederösterreich
Rebsorte
  • 100% Gelber Muskateller
Trinktemperatur
9° C
Alkoholgehalt
11 % Vol.
Restsüße
2.1 g/l
Säuregehalt
7.9 g/l
Lagerpotential bis
2024
Verschluss
Schraubverschluss
BIO-Produkt
BIO-Produkt nach DE-ÖKO-006
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Gruber Röschitz Wein gmbH, winzerstraße 46, 3743 Röschitz, Österreich
Füllmenge
750 ml