KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
kräftig & würzig
Herkunft:
Niederösterreich, Österreich
Bründlmayer Pinot Noir-2017

2017 Bründlmayer Pinot Noir

trocken, Niederösterreich

Weingut Bründlmayer

Artikel-Nr. W92817

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2017
Bründlmayer Pinot Noir
trocken, Niederösterreich
Artikel-Nr. W92817

Vor allem die roten Spitzenlagen Dechant und Käferberg liefern ihre reifsten Trauben für diesen eleganten, frischen und langlebigen Pinot Noir. Die saftige Kirsch- und Beerenfrucht dominiert, unterlegt mit zarter Kräuterwürze und dezenten Röstnoten. Fruchtbetont und klar strukturiert mit beeindruckendem Potenzial.

Weingut Bründlmayer

Die Kunst, den Charakter des Kamptals in Flaschen zu füllen
Von Wien bis London, von Paris bis New York - die Weine von Willi Bründlmayer und seinem Sohn Vincent werden geschätzt und verehrt! Die Weingärten der Familie liegen im traumhaft schönen Kamptal, aus dessen typischen Rebsorten Vater und Sohn ihre Weine entstehen lassen. Nicht nur die großen Lagenweine aus Riesling und Grünem Veltliner, Pinot oder Chardonnay, sondern auch die spritzigen und dabei feinen Schaumweine gehören zu den besten der Alpenrepublik. Starten aber sollten wir mit einem frischen, jungen, leichten und trockenen Grünen Veltliner, zum Beispiel mit dem L & T! »Im Wein liegt kostbare Wahrheit: Er erzählt vom Boden, von der Hitze, der Kälte, dem Sturm und dem Regen, von der Landschaft und auch den Menschen, mit denen er zu tun hat.« -Willi Bründlmayer
Weingut Bründlmayer
Herkunft: Weine aus Niederösterreich

Grüner Veltliner und mehr

Insgesamt acht Weinbaugebiete gehören zu Niederösterreich. Bekannt ist die Region vor allem für ihre guten Weißweine.

Spitzenpotenzial
Niederösterreich stellt mit dem Burgenland Österreichs Hauptweinbauregion dar und ist in acht verschiedene Weinbaugebiete untergliedert, darunter das Weinviertel, die Wachau, Kremstal und Kamptal. Das Gebiet steht in erster Linie für Weißwein. Allen voran den Grünen Veltliner mit seinem prägnanten „Pfefferl“ aus dem Weinviertel oder auch beeindruckenden Riesling aus der Wachau. In den östlichen, wärmeren Teilen Niederösterreichs haben neben Weißweinen, die viel Wärme vertragen, auch Rotweinsorten wie Blaufränkisch, Zweigelt, Pinot Noir und sogar Cabernet Sauvignon ihr Terroir gefunden.
Von kühl bis sehr warm
Niederösterreich bildet mit dem Burgenland den Übergang der nördlichen, kühleren Klimazonen Europas zu den südlichen, warmen. Die großen Wasserflächen der Donau und des Neusiedlersees wirken dabei temperaturausgleichend. Am kühlsten ist es in der Wachau, im Krems- und Kamptal und im nordwestlichen Weinviertel. Hier entsteht sehr feiner, fruchtiger Weißwein. Am wärmsten wird es im östlichen Teil Niederösterreichs. Hier herrschen Weine vor, die mehr Wärme vertragen oder brauchen. Ebenso unterschiedlich sind die Bodentypen. Es finden sich unter anderem Schotter, Sand, Löss, Lehm und Urgestein.

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
W92817
Bezeichnung
Jahrgang
2017
Weinstil
kräftig & würzig
Anbauregion
Niederösterreich
g.U./ g.g.A
Kamptal
Rebsorte
Trinktemperatur
16° C
Alkoholgehalt
12.5 % Vol.
Restsüße
1.3 g/l
Säuregehalt
5.4 g/l
Lagerpotential bis
2023
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
"Weingut Bründlmayer",3550,Langenlois,Österreich
Füllmenge
750 ml