Der in Spanien gebräuchliche Name (auch Mataro) für die rote Rebsorte Mourvédre. Sie stammt mit höchster Wahrscheinlichkeit auch aus Spanien, worauf die Orte Murviedro und Mataró hinweisen. Sie wird in den Anbaugebieten Rioja, Levantes; Aragonien, Katalonien) angebaut und ist die in Spanien zweitmeist angebaute rote Sorte. Sie erbringt alkoholreiche, ziemlich hellrote Weine. Häufig wird sie für Roséweine verwendet.