Die liebsten Weihnachtsessen der Deutschen

gefluegel
Weihnachten – das Fest der Geselligkeit und der Genüsse. Freunde und Familie kommen zusammen, und in behaglicher Atmosphäre wird gemeinsam getafelt. Doch was speisen die Deutschen an Heiligabend am liebsten? Die Antwort liefert eine Umfrage des Onlineportals Statista. Hier kommen die Top 10 unserer beliebtesten Weihnachtsessen – gewürzt mit jeweils passenden Weinempfehlungen: 1. Würstchen & Kartoffelsalat Was wir lange ahnten, ist nun Gewissheit: Satte 36 Prozent der Familien stimmten in der Umfrage für Würstchen und Kartoffelsalat an Heiligabend. Warum eigentlich? Eine Theorie besagt, dass der Heilige Abend historisch noch zur vorweihnachtlichen Fastenzeit zählt, und der pompöse Braten daher schon immer…
Beitrag lesen
Bild1_blog_teaser_suddefrance
Beitrag lesen

Le Tour de Savoir vivre – von Nîmes nach Perpignan

Das Languedoc-Roussillon bietet sich hervorragend für eine ausgedehnte Tour de Vin an. Vorbei an bezaubernden Städten, entlang der Mittelmeerküste und durch ein Meer von Weinreben. Wir lassen unsere Tour am östlichen Ende der Region starten, in Nîmes. Die Spuren der römischen Kultur sind hier unübersehbar. Mitten in Zentrum thront das antike Amphitheater, nicht zu verfehlen sind auch andere Spuren der Römer wie ein Tempel aus Augustinischer Zeit, der ebenfalls bestens erhalten ist. Das von Norman Foster entworfene Carré d’Art und das Musée des Beaux-Arts weisen dagegen auf die Moderne. Die Altstadt lädt die Besucher nach dem obligatorischen Kulturprogramm zum abendlichen…
Beitrag lesen
Alte Reben
Beitrag lesen

Alte Reben

Was sind alte Reben? „Je älter die Rebe, desto besser der Wein“ ist eine viel zitierte Weisheit unter Kennern edler Weine. Weinreben können tatsächlich ein sehr hohes Alter erreichen. Sie wurden früher für Jahrhunderte gepflanzt. Nach der Reblaus-Epidemie Ende des 19. Jhd. veränderte sich der Weinbau in Europa jedoch drastisch. Neue, auf hohe Erträge gezüchtete Weinreben wurden gepflanzt. Aber der Ertrag der Weinreben lässt mit den Jahren nach. Deswegen beginnt man heute meist nach etwa 25 Jahren damit, alte Rebstöcke durch junge zu ersetzen. Inzwischen berufen sich jedoch immer mehr Winzer auf die Tradition und gehen dazu über, den Wein…
Beitrag lesen
blog_teaser_bordeaux_140817
Beitrag lesen

Vins de Bordeaux – es gibt so viel zu entdecken

Tradition und Innovation Langsam aber sicher übernimmt eine Generation von jungen Winzern das Ruder. Frauen und Männer aus Bordelaiser Winzerfamilien, die schon ihre Kindheit in den Weinbergen verbracht haben, an der Hochschule in Bordeaux Weinbau studiert haben und dann in die Weinregionen dieser Welt ausgeschwärmt sind um neue Eindrücke zu sammeln. Sie kehren nun zurück und bringen neue Ideen mit – ohne dabei die Tradition aus den Augen zu verlieren. Sie erzeugen Weine, die das tradierte Bild von Bordeaux verändern: von trockenen Weißweinen über fruchtige Rosés bis hin zu leicht zu genießenden und erschwinglichen Rotweinen. Echte Weine für echte Menschen…
Beitrag lesen
Wien
Beitrag lesen

Weinbauland Österreich

Unter all den großen und berühmten Weinbauregionen der Welt hat sich in den letzten gut 30 Jahren ein kleines Land etabliert und bietet den Granden die Stirn: Österreich. Kein Weinbauland, keine Weinbauregion der Alten wie der Neuen Welt hat in den letzten Jahrzehnten eine derart fulminante Entwicklung hingelegt wie die kleine Alpenrepublik. Schwärmten die Weinfreunde rund um den Globus noch bis in die 80er Jahre des letzten Jahrhunderts von burgundischem Chardonnay, von großen Bordeaux oder schönen Toskanern, so geraten sie geradezu in Euphorie, wenn es um Grüne Veltliner aus Niederösterreich, steirische Sauvignon Blancs oder Zweigelt und Blaufränkisch aus dem Burgenland…
Beitrag lesen
blog_teaser_corbieres
Beitrag lesen

AOC Corbières- der Geheimtipp für den nächsten Urlaub

Nicht nur Weinliebhaber können auf einer Reise in die AOC Corbières einiges entdecken, auch Geschichtsliebhaber, Wasserratten und Naturfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten. Einwohner behaupten, hier sei es wie in der Toskana, nur schöner. Die Gegend ist landschaftlich noch vielfältiger als die Toskana: Im Osten der Region locken lange Sandstrände, felsige Klippen und moderne Yachthäfen – ideal für Badegäste oder Segelfreunde. Ebenso beliebt sind die kleinen Lagunenseen kurz hinter der Küste, egal ob zum Baden oder als Ausgangspunkt für Fahrradtouren oder Wanderungen. Verwunschene Dörfer Kleinstädte in den Bergen entführen ihre Besucher in eine andere Zeit. Die Region hat eine lange,…
Beitrag lesen
rose-revival-03
Beitrag lesen

Das Rosé-Revival

Lange geschmäht – jetzt gefeiert Als Sacha Lichine das Cru Classé Weingut Château Prieuré-Lichine in Margaux verkaufte, um in der Provence Rosé auf Grand-Cru-Niveau zu vinifizieren, wurde er von seinen Freunden und Partnern keineswegs angelächelt. Er wurde nicht einmal mitleidig belächelt. Er wurde ausgelacht  – und zwar von jedem, dem er seine Idee erzählte. Doch Lichine, der im amerikanischen und französischen Weinhandel aufgewachsen war, ließ sich nicht beirren. Er hatte eine klare Vision, kaufte 2006 das Château d’Esclans und schaffte es innerhalb weniger Jahre, genau das zu machen, wofür er angetreten war: Er vinifiziert bis heute die vielleicht besten Rosés…
Beitrag lesen
Beitrag lesen

So schmeckt der Frühling

So langsam aber sicher verabschiedet er sich, der Winter. Schneeglöckchen und Vogelgezwitscher kündigen den Frühling an. Was passt besser zu mehr Wärme, mehr Licht, längeren Tagen und einem beschwingten Gefühl als leichte aromatische, frische und frühlingshafte Weine? Wir verraten Ihnen, mit welchen Weinen wir in die Jahreszeit starten, in der wir so richtig Lust auf jugendlich frische Aromen bekommen. Mit dem Ende des Karnevals werden in vielen deutschen Regionen traditionell die Wintergeister ausgetrieben und damit auch das schwere Winteressen, die Wurzelgemüse und Braten und dazu die üppigen Rotweine. Leichtigkeit ist angesagt, und das gilt auch für den Wein. Schließlich füllen…
Beitrag lesen