Gerard-Bertrand
Beitrag lesen

Exklusives Interview mit Gérard Bertrand

Gérard Bertrand übernahm 1987, nach dem frühen Tod seines Vaters, die gut gepflegte Familien-Domaine. Mittlerweile bewirtschaftet Gerard Bertrand 11 Weingüter, als Botschafter für das Languedoc, Südfrankreich und den mediterranem Lebensstil. Die Liebe zum Languedoc, die Liebe zum Wein und die Liebe zur “l’Art de Vivre“- der Kunst zu leben – sind die höchsten Werte für Gérard Bertrand. Das spiegelt sich in seinen Weinen wieder. Wein-Magazin: Was hat Sie bewogen, nach dem Ende Ihrer Karriere als Rugby-Profi in die Welt des Weins zu wechseln? Gérard Bertrand: Genau genommen wurde ich erst Winzer und dann Rugby-Spieler. Mein Vater war selber Weinproduzent und…
Beitrag lesen
Miguel-Torres
Beitrag lesen

Exklusives Interview mit Miguel A. Torres

Miguel A. Torres, Urenkel des Gründers, war 1962 in den Betrieb eingetreten. Nach seinem Weinbaustudium in Dijon veränderte er das Gesicht des Penedès durch die Anpflanzung von Rebsorten wie Chardonnay, Sauvignon Cabernet und Merlot nachhaltig. Hier entstand ein neuer Typ spanischen Weines, der weltweit für Furore sorgte. Wein-Magazin: Herr Torres, Ihre Lebensgeschichte und Ihr Werk sind faszinierend, für viele Menschen sind Sie eine echte Inspiration. Was war die wichtigste Erfahrung, die Sie im Laufe Ihrer langen Karriere gemacht haben? Miguel Torres: Das Wichtigste in meinem Leben war und ist, dass ich zusammen mit meiner Frau Waltraud unsere Kinder großziehen konnte.…
Beitrag lesen
Montes_02
Beitrag lesen

Chiles Wein-Pionier: Im Gespräch mit Aurelio Montes

Aurelio Montes gilt als eine der ganz großen Persönlichkeiten des chilenischen Weinbaus. Und er ist ein wunderbarer Gastgeber. Anlässlich der Kreation seines neuen Weines exklusiv für Hawesko, haben ihn unsere Einkäufer Iris Petersen und Andy Schmelzer besucht. Später führten wir mit ihm ein langes Gespräch über Wein, seine Geschichte und seine Visionen. Wein-Magazin: Aurelio, Sie gelten als einer der großen Pioniere des chilenischen Weinbaus. Vor der großartigen Kulisse der Anden haben Sie sich vor fast 30 Jahren Ihren Traum mit dem ersten Ihrer Weingüter erfüllt. Wovon genau haben Sie und ihre damaligen Partner geträumt – lassen Sie uns teilhaben! Aurelio…
Beitrag lesen
Wilhelm Weil
Beitrag lesen

Interview mit Wilhelm Weil, Weingut Robert Weil

Selbst Weinunkundigen dürfte das markante blaue und goldene Etikett schon einmal irgendwo aufgefallen sein. Es ziert seit Jahrzehnten die Flaschen eines – wenn nicht vielleicht des bekanntesten – Weinguts in Deutschland. Das Rheingauer Weingut Robert Weil hat sich diesen Ruf in mehr als einem Jahrhundert kontinuierlicher, dem Qualitätsweinbau verpflichteter Bewirtschaftung erarbeitet. Besonders in den mehr als schwierigen Zeiten des deutschen Weinbaus der siebziger und achtziger Jahre sind die Weils mit nur wenigen anderen Weingütern die Speerspitze des deutschen Weins geblieben – auch wenn das nicht einfach war. Glücklicherweise haben sich die Zeiten geändert, und die einsamen Rufer in der Wüste…
Beitrag lesen
Baron-Éric-de-Rothschild-Foto-Lafite
Beitrag lesen

Interview mit Baron Éric de Rothschild

Unser Autor Eckhard Hillmann führte ein ausführliches Interview mit Baron Éric de Rothschild über das Engagement der Familie Rothschild in Chile. Wein-Magazin: Herr Rothschild, wie kamen Sie auf die Idee, in Chile zu investieren, was hat Sie besonders gereizt? Baron Éric de Rothschild: Wir wollten unser Know-how und unser Engagement im Ausland erweitern. Und die Wahl fiel auf Chile, da das Land einerseits für die Produktion guter Weine bekannt war und des Weiteren die Reblaus nie einen umfassenden Schaden an den Weinstöcken anrichten konnte. Außerdem explodierten damals bereits die Landpreise im Bordelais und die Möglichkeit, ein Weingut mit viel Potenzial…
Beitrag lesen
Nik Weis
Beitrag lesen

Interview mit Nik Weis

Weingut St. Urbans-Hof, Oekonomierat Nic. Weis Das Weingut St. Urbans-Hof gehört zu den profiliertesten Weingütern des Anbaugebietes Mosel und zeichnet sich dabei durch die Besonderheit aus, beste Lagen sowohl an der Mosel als auch an der Saar zu besitzen. Die Familie Weis, die das Weingut 1947 gründete, hat dabei immer auf Qualität gesetzt, was vor allem in den siebziger und achtziger Jahren schon fast eine Seltenheit war. Authentizität ist für Nik Weis, dem Enkel des Gründers dabei ein ganz wichtiges Merkmal. Entsprechend wird ausschließlich Riesling ausgebaut, die Eingriffe in Weinberg und Keller sind so schonend wie irgend möglich. Dass sich…
Beitrag lesen